WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Jugendfeuerwehr Eberbach schnuppert in den Feuerwehralltag


(Fotos: privat)

(bro) (te) Am vergangenen Wochenende hat die Jugendfeuerwehr Eberbach 24 Stunden lang den Alltag einer Berufsfeuerwehr kennen gelernt. Unter dem Motto "Berufsfeuerwehrtag" trafen sich am Samstagmorgen um 9 Uhr insgesamt 18 Jugendliche zu einer 24-Stunden-Schicht. Auf dem Dienstplan standen Ausbildung, Sport und Freizeit. Organisiert wurden die zwei Tage von der Jugendleitung und weiteren Kameraden der aktiven Abteilung Stadt. Neben der Ausbildung wurden die Jugendlichen an verschiedene Einsätze aus dem Alltag der Feuerwehr herangeführt. Die Alarmierung der in zwei Gruppen aufgeteilten Mannschaft erfolgte von der Zentrale im Gerätehaus. Gegen zehn Uhr hatten drei Mann des Vorbereitungsteams den ersten Einsatz simuliert. Kurz nach der Alarmmeldung "Containerbrand" im Ittertal rückte auch gleich die erste Gruppe der "Berufsfeuerwehr" aus. Nach kurzer Lageerkundung konnte eine Wasserversorgung von der Itter aufgebaut und der Brand mit drei Rohren gelöscht werden. Nach dem Mittagessen stand eine Begehung in der Werkstatt der Firma Michael Gärtner auf dem Dienstplan. Dort wurden die Gefahrenpotentiale, die bei einem Brand entstehen können, durchgesprochen. Gleichzeitig wurde der nächste Einsatz vorbereitet. Direkt vom Firmengelände aus musste die Mannschaft zu einem Gebäudebrand mit eingeschlossenen Personen bei der Firma Holzbau Müller abrücken. Dank der sofort eingeleiteten Überdruckbelüftung der stark verrauchten Halle konnten die Personen schnell gefunden und der Brand gelöscht werden. Nach einer kurzen Kaffeepause musste die Mannschaft drei Personen nach einem Verkehrsunfall retten bzw. versorgen. Eine Fiat-Fahrerin hatte beim Abbiegen einen Radfahrer übersehen, der beim Zusammenstoß unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Fahrerin und der Beifahrer konnten relativ schnell aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Verletztenbetreuung und -rettung des Radlers gestaltete sich recht schwierig, da dieser bis zum Unterleib unter dem PKW lag. Doch auch diese Aufgabe konnte von den Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis siebzehn gelöst werden. In der nun folgenden Freizeit bzw. Ruhezeit wurde die Mannschaft noch zu vier weiteren Einsätzen gerufen. Um 20.34 Uhr galt es, einen Waldarbeiter mit Kettensägeverletzung, welcher nach Einbruch der Dunkelheit von seiner Frau vermisst gemeldet wurde, zu retten und seine verwirrten Kinder im Wald zu suchen. In der Nacht ging die Einsatzfahrt gleich zweimal in die Tiefgarage. Um 23.11 Uhr fand man einen mutwillig eingedrückten Melder vor – Fehlalarm. Nach kurzer Ruhezeit brannte jedoch um 4.26 Uhr gelagertes Material in einem Abstellraum. Die Mannschaft musste nicht nur den Brand löschen, sondern auch zwei betrunkene Randalierer, die die Einsatzmaßnahmen behinderten, ruhig stellen. Zu guter Letzt galt es noch um 7.58 Uhr eine Ölspur nach einem Verkehrsunfall abzustreuen und die Fahrbahn zu reinigen. Nach einem ausgiebigen Frühstücksbufett wurden die letzten Kraftreserven mobilisiert und Fahrzeuge und das Gerätehaus gereinigt, um die Mannschaft nach einem 24-Stunden-Dienst in das wohlverdiente Wochenende zu entlassen. Die Jugendlichen haben so einen Einblick in den Alltag einer Berufsfeuerwehr bekommen und Einsätze absolviert, die ihre älteren Kameraden der aktiven Abteilung bereits erlebt haben oder jederzeit erleben könnten.

05.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL