WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Erfolgreicher Start Eberbacher Schützen in die Ligarunde 2005/06

(jc) (foe) Nachdem die erste Luftgewehrmannschaft nach einem Jahr Landesliga wieder in die oberste Liga des Badischen Sportschützenverbandes aufgestiegen ist, hat man sich für die kommende Runde den Klassen- erhalt in der Oberliga Baden vorgenommen. Wie in allen Sportarten ist es von Wichtigkeit, mit einem guten Ergebnis in die neue Runde zu starten, um die nötige Selbstsicherheit zu bekommen. Man musste beim SC Mörsch antreten, der vor zwei Jahren der Stolperstein zum Abstieg war. Die fünf Eberbacher Schützen, die in der letzten Runde das beste Durchschnittsergebnis aufzuweisen hatten, waren auch dementsprechend motiviert. Friedrich Schölch, an Position drei gesetzt, nahm seinem Gegner nach 20 Schuss schon 10 Ringe ab und gewann mit dem Spitzenresultat von 393 : 375 Ringen den ersten Punkt für Eberbach. Sein Bruder Stephan, gestartet auf Platz eins der Setzliste, machte es etwas spannender, denn er lag nach 10 Schuss um drei Ringe zurück, nach 30 Schuss war er ringgleich mit seiner Gegnerin und erst in den letzten 10 Schuss machte er den zweiten Punkt für seine Mannschaft perfekt: 382 : 377 lautete das Endergebnis.
Routinier Martin Hildenbrand lag nach 30 Schuss mit 8 Ringen vermeintlich aussichtslos zurück. Seine Gegnerin, im Bewusstsein des Sieges, verlor ihre Wettkampfspannung und lieferte eine 90 Ringe Serie ab, die Martin mit einer 99 Ringe Serie konterte und mit 384 : 383 Ringen den wichtigen dritten Einzelpunkt holte. An Position vier konnte Hans Hettmansperger einen aus Studiumsgründen erlangten Trainingsrückstand nicht ausgleichen und verlor seinen Einzelpunkt mit 366 : 377 Ringen. Zwischen den beiden Schützen, die an Position 5 ihren Part absolvierten, war der Wettkampf auch nach 40 Schuss noch nicht entschieden. Es ergab sich während des ganzen Wettkampfes nur einmal eine Differenz von lediglich einem Ring. Nach 379 : 379 Ringen musste ein Stechschuss die Entscheidung bringen. Der Eberbacher Patrick Joho konnte dem schnell abgegebenen Schuss des Schützen aus Mörsch, der eine Zehn erreichte, nur mit einer Neun konterns was dem SC Mörsch einen zweiten Einzelpunkt einbrachte. Demzufolge lautete der Endstand 3 : 2 zugunsten des SSV Eberbach.
In der Kreisliga A wurde die zweite Eberbacher Luftgewehrmannschaft gegen den SSV Dilsberg mit 3 : 0 Einzelpunkten ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Einzelergebnisse der drei Damen, die die zweite Mannschaft bildeten:
Kerstin Liebsch 377 Ringe, Nicole Rohm 373 Ringe und Petra Schölch 379 Ringe.
Die dritte Mannschaft, startend in der Kreisliga B und vierte Mannschaft in der Kreisliga C gaben ebenfalls keinen Einzelpunkt ab. Die Einzelergebnisse: Norbert Haug 378 Ringe; Thomas Müller und Wulfrin Schatz je 377 Ringe, Florian Hildenbrand 365 Ringe, Friedrich Oeß 356 Ringe und Claudia Johe 345 Ringe.
Die Luftpistolenschützen hatten nicht den Erfolg zu verzeichnen, denn sie verloren, teils unglücklich mit je 2 : 1 Einzelpunkten. Beim KKS Hirschhorn musste die 1. Mannschaft antreten und erreichte folgende Einzelergebnisse:
Heinrich Sauer 353 Ringe, Wolfgang Stadler 352 Ringe und Karl Heinz Riedling 341 Ringe.
Die 2. Mannschaft war beim SV Mauer II zu Gast. Die Schützen und deren Einzelergebnisse: Richard Gompf 338 Ringe, Lothar Münch 337 Ringe und Klaus Beldermann 326 Ringe.


10.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL