WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Heimspielpleite in Moosbrunn

(jc) (fw)Ein enttäuschendes 1:2 im Heimspiel gegen den FC Spechbach lässt den SV Moosbrunn in der Tabelle weiter abrutschen.
In den ersten dreisig Minuten tat sich auf beiden Seiten nicht viel. Bis auf einen Warnschuss des Moosbrunners Torsten Hörr (6.). spielte sich das Geschehen ausschließlich zwischen den Strafräumen ab.
Aus dem Nichts dann die 0:1-Gästeführung. Ein schlechtes Moosbrunner Abspiel in der eigenen Hälfte, dazu ein gravierender Stellungsfehler, ermöglicht es dem Gäste-Stürmer Saduk Sari durchzubrechen und frei aufs Tor zu zulaufen. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen (35.).
Danach war das Spiel der Platzherren bis zur Pause durch einige Unsicherheiten geprägt. Kurz vor dem Seitenwechsel bot sich den Gästen eine sehr gute Möglichkeit die Führung auszubauen.
In der Moosbrunner Kabine wurde es in der Halbzeitpause etwas lauter. Zumindest in der Anfangsphase der zweiten Hälfte zeigte diese Maßnahme Erfolg.
Ein schöner Spielzug, eingeleitet von Böhnig, anschließend spielte Verfürth im freien Raum Christian Schätzle an, der ins flache Eck zum Ausgleich traf (49.).
Nur wenige Minuten hatte es Grocholl auf dem Kopf sein Team in Führung zu bringen, drückte den Ball jedoch am Tor vorbei.
Nach gut einer Stunde war es Ugur, der einen langen Ball aus der Drehung annahm und zur erneuten Gästeführung im Tor unterbrachte (63.).
In der Folgezeit war die Begegnung ausgeglichen. Moosbrunn mit mehr Spielanteilen, aber ohne große Durchschlagskraft. Die Spechbacher dagegen konnten die besseren Chancen vorweisen.
Moosbrunns Kempf versuchte es kurz vor Schluss noch mit einem Weitschuss, der vom Tormann über die Latte abgewehrt wurde, auf der anderen Seite rettete Hörr eine Riesenchance der Gäste auf der Linie.
Der FC Spechbach ging aus dieser Begegnung als verdienter Sieger hervor. Als Heimmannschaft hätte der SVM, vor allem in der ersten Hälfte, deutlich mehr zeigen müssen.

Reserve: 5:1.



16.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL