WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ASC Neuenheim - FC Hirschhorn 2:1 (1:0)

(jc) (ka) Eine schmerzliche Niederlage musste der FC beim ASC Neuenheim hinnehmen. Der Gastgeber war in der 1. Halbzeit feldüberlegen, auch deswegen weil das Mittelfeld des FC den Gegenspielern zu viel Platz lies. In der 6. Minute konnte Göbl in höchster Not mit dem Fuß klären, als einer der beiden pfeilschnellen Stürmer der Heimelf allein auf ihn zu kam. Überhaupt zeigte der Torhüter des FC ein gutes Spiel, an diesem sonnigen Oktobertag. Nach 20. Minutem musste er einen Schuss aus 20 Metern abwehren. Im Gegenzug zeigte der FC einen tollen Konter, als Michel freigespielt wurde und dieser überlegt zu Bißdorf passte, der mit seinem Direktschuss aber am Torhüter scheiterte. In der 35. Minute viel dann das 1:0, nachdem wieder so ein Pass auf die schnellen Stürmer an kam und Göbl im Tor das nachsehen hatte.
Nach der Pause zeigte der FC, dass man mit dem Gegner mithalten konnte. König hatte in der 48. Minute die erste Chance. Ein toller Angriff (52.) über die rechte Seite brachte Albert ins Spiel, dessen knallharter Schuss klatsche aber gegen die Latte. Der Nachschuss wurde dann vom Torhüter gehalten. Da war es dann wieder, das fehlende Glück einer Mannschaft die auf den hinteren Rängen steht. Hirschhorn setzte den Gegner unter Druck, dieser versuchte mit Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Torhüter Göbl war aber immer zur Stelle und hielt Hirschhorn im Spiel. In der 64. Minute wurden dann die Bemühungen des FC belohnt, als Steffen Bißdorf mit einem Flachschuss das verdiente 1:1 erzielen konnte. Von da an merkte man, dass der Gastgeber immer nervöser wurde, doch Hirschhorn konnte kein Kapital daraus schlagen. In der 70. Minute spielte wieder einer der dunkelhäutigen Stürmer der Gastgeber die Abwehr schwindlig, doch bei Göbl war wieder Endstadion. Dann kam es zu einem individuellen Fehler wie es in letzter Zeit immer ist, als ein unnötiges Foul an der Seitenauslinie begonnen wurde.
Der Freistoß nutzte dann die Heimelf zum 2:1 Siegtreffer in der 86. Minute mit einem Kopfball und die Mannschaft um Trainer Vollmer stand schon wieder mit leeren Händen da, obwohl ein Punktgewinn nicht unverdient gewesen wäre. Ein gutes Spiel machten auch die beiden Youngster Timo Hufnagel und Nicolai Michel, die doch Hoffnung für die Zukunft geben, ohne die kämpferische Leistung der anderen Mitspieler zu schmälern.

Kreisklasse B Mitte

TSV Handschuhsheim – FC Hirschhorn II 5:1



16.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL