WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Erste Vorrunde erfolgreich abgeschlossen

(bro) (bsch) Am vergangenen Sonntag stellten sich sechs Spieler der männlichen B-Jugend der Volleyballabteilung des TV Eberbach in Mannheim-Feudenheim erfolgreich ihren ersten Vorrundenspielen. Außer den Eberbachern waren noch die Spieler des ASC Feudenheim und des USC Heidelberg mit von der Partie. Nachdem man im ersten Spiel nur das Schiedsgericht stellen musste, konnte man sich einige Spielzüge der Gegnermannschaften einprägen. Mit diesem taktischen Vorteil und hochmotiviert, das erste Spiel in dieser Saison zu gewinnen, übten die Eberbacher, um ihren Mannschaftsführer Jonas Wagner, direkt zu Anfang Druck auf die Spieler des USC aus. Im ersten Satz stampfte man die Gegner mit Anfeuerungsrufen und guten Angriffen nieder und gewann den ersten Satz souverän mit 25:7. Im Zweiten Satz kam der USC zu Anfang besser ins Spiel und konnte einige Punkte erspielen. Doch Eberbach fand schnell zurück zur Form aus dem ersten Satz und konnte nachziehen. Schlussendlich sorgten Teamgeist, der Wille für den anderen einzuspringen und gute Zuspielaktion der Steller Marius Hoock und Jona Teichmann für ein 25:12 und damit einen verdienten 2:0 Satzsieg.
Im zweiten Spiel gegen ASC Feudenheim sollte es schwerer werden, da diese eindeutige Größenvorteile und damit die Luft- und Netzhoheit hatten. Obwohl man von Anfang an kämpfte, konnte man nur wenig gegen die starken Angriffe der ASC-Angreifer ausrichten. Durch einige gute Blockaktionen von Julian Schulz kämpfte man sich zwar zeitweise heran, musste den Satz in der Endphase jedoch viel zu schnell aufgeben und verlor mit 7:25. Mit veränderter Aufstellung und taktischen Änderungen, die Trainer Christian Hauck während des zweiten Satzes vornahm, fand man im nun viel besser ins Spiel. Zurückgekehrter Teamgeist und einige gute Angaben von Bastian Schlickenrieder brachten gleich zu Anfang eine klare Führung. Der ASC nutzte aber weiterhin seinen Größenvorteil aus und kämpfte sich an den Vorsprung heran. Trotz guter Angriffe von Johannes Neubert, der immer häufiger Lücken im Block der gegnerischen Spieler erkannte, musste man sich zu Ende dem ASC Feudenheim mit 19:25 und damit dem 0:2 Endstand geschlagen geben. Abschließend können die Eberbacher mit diesem Ergebnis voll und ganz zufrieden sein, da gezeigt wurde, dass man sowohl in einer guten Form, als auch in der Lage ist, sich überlegenen Mannschaften zu stellen, und vorne mitzuspielen. Die Mannschaft sieht daher dem nächsten Spieltag am 13. November positiv entgegen und macht sich berechtigte Siegeschancen.

19.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL