WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Illustres Jazz-Trio in der Maschinenfabrik


Anke Helfrich kommt mit ihrem Trio. (Foto:Agentur)

(hr) (stve) Am Freitag, 28. Oktober, um 20 Uhr präsentiert das "Anke Helfrich Trio" phänomenalen Jazz in der Maschinenfabrik Gerd Mosca in Waldbrunn-Strümpfelbrunn, Gartenstraße 1.
Das Anke Helfrich Trio zeigt dem Publikum, was Jazz sein kann: Groovige, temperamentvolle, mitreißende Musik. Musikalisch hat sich das spielfreudige Trio ganz der aktuellen Postmoderne verschrieben. Anke Helfrich steuert Eigenkompositionen bei, die der Virtuosität der drei Musiker eine ideale Plattform bieten. Getragen von der Dynamik der gut harmonierenden Rhythmusgruppe, dem Drummer Dejan Terzic und dem Bassisten Martin Gjakonovski, entwickelt sie am Piano ein eindrucksvolles, temporeiches Spiel.
Anke Helfrich ist eine Pianistin von europäischem Rang, die in den letzten Jahren eine eindrucksvolle Karriere gemacht hat und sich eine Spitzenposition im europäischen Jazz eroberte. Studiert hat sie am "Hilversums Conservatorium" in Holland. Mit einem niederländischen Stipendium ging sie 1996 für ein halbes Jahr nach New York, nahm u.a. Unterricht bei Larry Goldings und Kenny Barron und spielte in Clubs und Cafès. Seit ihrer Studienzeit war Helfrich Mitglied in verschiedenen Bands z.B. Carolyn Breuer/Fee Claasen Quintet, Saskia Laroo´s Color, Irrational Logic (N.Y.), Jürgen Seefelder Quartett und anderen. Mit ihrer eigenen Band spielte sie Club- und Festivalgigs und hatte Radio- und TV-Aufzeichnungen in Deutschland, Spanien und der Türkei. Inzwischen gibt sie Workshops und Unterricht u.a. an der Hochschule Mannheim. Seit der Gründung ihres Trios Mitte 1996, hat Anke Helfrich zwei bedeutende, heiß umkämpfte Preise gewonnen: die "European Jazz Competition 1996" in Leverkusen und den "Hennessy Jazz Search 1998" in München.
Zusammen mit der Pianistin kommt der aus Jugoslawien stammende Schlagzeuger Dejan Terciz. Seine Vita liest sich ebenfalls wie das "Who is Who" der europäischen Jazzszene. Nach seinem Studium am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg und am Vermont Jazz Center war er Mitglied des Jugendjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. Heute ist Terciz Begleiter von Größen wie Enrico Rava, Antonio Farao, Franco Ambrosetti oder Dusco Goykovic.
Der Dritte im Bunde ist der Bassist Martin Gjakonovski, in Skopje, Mazedonien geboren. Als vielgefragter Musiker arbeitete er u.a. mit Peter Herbolzheimer, Tony Lakatosh, Dave Liebman, Norma Winstone und Paul Kuhn. Er hatte verschiedene Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit der Big Band des Hessischen Rundfunks, Nicolas Simon Group, Roberto Blanco und vielen anderen Größen der internationalen Musikszene.

25.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL