WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Kein Strom aus Klärschlamm

(hr) Im Zuge der aktuellen Erweiterung der Eberbacher Kläranlage soll dort kein Blockheizkraftwerk (BHKW) eingebaut werden. Das ist das Ergebnis eines Gemeinderatsbeschlusses, der gestern auf Grundlage mehrerer Gutachten gefasst wurde.
Mit dem BHKW hätten die in der Kläranlage entstehenden Faulgase zur Stromerzeugung genutzt werden können. Die Fachuntersuchungen, die insgesamt 21.000 Euro gekostet haben, ergaben jedoch, dass der Faulgasanfall zu gering wäre, um ein BHKW derzeit mit Gewinn betreiben zu können. So wäre mit einem jährlichen Defizit zwischen 13.000 und 15.000 Euro aus dem BHKW zu rechnen, urteilten die Fachleute. Geprüft wurde das Vorhaben sowohl in technischer als auch in steuerlicher Hinsicht. Auch externe Energieunternehmen lehnten den Betrieb eines BHKW in der Eberbacher Kläranlage aus wirtschaftlichen Gründen rundweg ab.
Künftig sollen die Faulgase wie bisher zur Wärmegewinnung für den Faulturm verbrannt werden. Überschüssiges Faulgas wird abgefackelt.

28.10.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL