WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Weiter positive Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt - Jugendarbeitslosigkeit sinkt

(hr) (aa) Im Oktober 2005 hat sich die Situation auf dem regionalen Arbeitsmarkt etwas aufgehellt. Die Zahl der Erwerbslosen nahm wie bereits im September nochmals spürbar ab. Ende des Monats wurden im Bezirk Heidelberg mit den Geschäftsstellen in Eberbach, Sinsheim und Wiesloch 16.220 Männer und Frauen ohne Beschäftigung gezählt, 420 oder 2,5 Prozent weniger als im September. Die Arbeitslosenquote, gemessen an allen Erwerbspersonen, sank von 7,7 auf 7,5 Prozent. Nach Darstellung des Leiters der Heidelberger Agentur, Wolfgang Heckmann, ging diese Besserung über das jahreszeitlich übliche Maß hinaus.
Besonders erfreut ist Heckmann darüber, dass es gelang, die Jugendarbeitslosigkeit kräftig abzubauen. Gegenüber September nahm die Zahl der erwerbslosen Jugendlichen unter 25 Jahren um 290 oder 13,4 Prozent ab und gegenüber August sogar um 525 oder 21,9 Prozent. Obwohl sich gerade aus dieser Altersgruppe im Zuge der Einführung von Arbeitslosengeld II seit Jahresanfang relativ viele erwerbslos gemeldet haben, sind Ende Oktober mit 1.870 Jugendlichen unter 25 Jahren lediglich 20 mehr von Arbeitslosigkeit betroffen als vor einem Jahr.
Der Rückgang der Erwerbslosigkeit im Oktober ändert jedoch nichts an der Grundproblematik des Arbeitsmarktes. Es fehlt an Arbeitsplätzen, um mehr Bewerber unterzubringen. "Freie Stellen können wir besetzen aber neue Stellen können wir nicht schaffen", so Heckmann. Im Laufe des Oktober erteilten Betriebe und Behörden der Heidelberger Agentur
780 neue Vermittlungsaufträge während 1.065 Stellen besetzt wurden. Per Saldo verringerte sich bis zum Monatsende die Zahl der offenen Stellen um 275 auf 1.660. Für die meisten dieser Angebote hatten die Vermittler bereits geeignete Bewerber vorgeschlagen, die Arbeitgeber hatten lediglich noch nicht abschließend entschieden, wen sie einstellen werden.
Von Kurzarbeit waren 425 Beschäftigte betroffen, 30 mehr als bei der letzten Auszählung.

Im Bereich der Geschäftsstelle Eberbach hat sich die Arbeitslosigkeit im Oktober um 58 auf 762 verringert. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 37 Arbeitslose mehr. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, betrug im Oktober 7,8 Prozent. Vor einem Jahr hatte sich die Quote auf 7,5 Prozent belaufen. Im Oktober meldeten sich 99 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 41
Personen oder 71 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Gleichzeitig beendeten 167 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 72 oder 76 Prozent mehr als vor Jahresfrist.
In der Geschäftsstelle Eberbach waren im Oktober 35 Stellenangebote registriert, gegenüber September ist das ein Plus von 11. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 8 Stellen mehr.

02.11.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL