WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Seminarwochenende - Aktiv Zukunft gestalten


(Fotos:privat)

(jc) (ulah) Ein außergewöhnliches Wochenende verbrachten kürzlich 19 Mitglieder der DLRG Eberbach. Wie im Team Ziele erreicht werden können, das interessierte neben zehn Erwachsenen auch neun jugendliche DLRG-Aktive, die sich dieser Aufgabe stellten und sich rege am Seminarwochenende beteiligten.
Unter dem Motto "Aktiv Zukunft gestalten" sollten die Schwerpunkte für die zukünftige DLRG-Arbeit erarbeitet sowie neue Impulse und Wege in die Zukunft aufgezeigt werden.
Nach einem späten Abendessen wurde der Freitag zum gemütlichen Zusammensein genutzt, bevor am Samstag ein volles Arbeitsprogramm auf dem Plan stand. Gleich nach dem Frühstück am Samstag morgen, das liebevoll vom DLRG-Vergnügungsausschuss (Elisabeth und Hugo Häffner sowie Annegret Thöne) vorbereitet wurde, ging die Projektarbeit los. Bei einem ersten Brainstorming wurden die Arbeitsthemen gemeinsam definiert. In fünf Schwerpunkt-Bereichen (Ausbildung, Jugendarbeit, Wasserrettungsdienst, Vereinsleben und Öffentlichkeitsarbeit) wurde der Status Quo der bisherigen DLRG Arbeit in Arbeitsgruppen zusammengetragen und vertieft. Der interessante Part der Veranstaltung lag in der Erarbeitung konkreter Zukunftsstrategien, mit der die DLRG für die Zukunft "fit gemacht" werden soll. Neben den Themen Aus- und Weiterbildung, auch von zukünftigen Führungskräften, wurden auch Themen zur Mitgliedergewinnung und Finanzierung der DLRG Arbeit bearbeitet. Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten wurden in Form eines Jahreskalenders zusammengestellt, in dem wichtige regelmäßige und jahresbezogene Veranstaltungen vermerkt wurden. Insbesondere wurde für die erarbeiteten Ziele zeitlich definiert, bis wann diese erledigt sein sollen. Gemeinsam sollen diese Ziele zweimal im Jahr (im Frühjahr und im Herbst) bei einer ähnlichen Veranstaltung überprüft und gegebenenfalls korrigiert oder aber neue Handlungsstrategien erarbeitet werden.
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Gemeinschaft. Im dem ans Seminargebäude angrenzenden Hochseilgarten "Forest Jump" sollten bei vier Übungen Gemeinschaft erlebt und Vertrauen ins Team geschaffen werden. Zunächst ging es daran, gemeinsam die drei Hochseil-Elemente im Hochseilgarten zu bewältigen. In knapp zehn Metern Höhe konnte dabei jeder seine eigene Grenze erfahren und diese zum Teil auch überwinden. Die abschließende Niedrigseilstation war die wohl größte Herausforderung für den Teamgeist. Hier hieß es, sich im Team zu entwickeln und im Team verantwortungsvoll zu handeln.
Die Teilnehmer des Seminarwochenendes konnten auf ein erfolgreiches und aktives Wochenende zurück blicken und freuen sich auf die Fortsetzung im kommenden Frühjahr.

29.11.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL