WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Schmerzliche Niederlage beim alten Rivalen VfB Rauenberg

(jc) (ka) Nur noch wenige Zuschauer wollten das Spiel der alten Kontrahenten sehen, das in den früheren Jahren immer gut besucht war. Auch einige Hirschhorn Fans verloren sich auf dem weiten Rund in Rauenberg und diese rieben sich verwundert die Augen. Hirschhorn bestimmte von Beginn an die Partie und drückte die Gastgeber in die Abwehr zurück. Schöne Spielzüge über die Außenpositionen brachten die Gastgeber immer wieder in Schwierigkeiten. Pätzold stürmte in der 7. Minute allein auf den Torhüter der Heimelf zu, doch dieser verhinderte mit dem Fuß das 0:1. Mit dem ersten Angriff des VFB viel dann überraschend das 1:0, dem ein klares Foulspiel an Bißdorf voraus ging. Der Schiedsrichter und sein Assistent waren die Einzigen, die das unsportliche Spiel des Einheimischen nicht sahen. Allerdings muss man auch sSagen, dass das Match erst unterbrochen ist, wenn der Schiedsrichter pfeift, so aber reklamierten einige Spieler und auch der Torhüter des FC ohne sich auf den Ballführenden zu konzentrieren. Hirschhorn zeigte sich nur kurz geschockt und marschierte weiter nach vorne. Fischer gelang nach einer Flanke von Bißdorf der Ausgleich aber die Unparteiischen sahen eine Abseitsstellung des Hirschhornes und es blieb beim 1:0. Zwischen der 35. und 40 Minute hatte dann Rauenberg nach Ecken einige Schusschancen, diese führten aber nicht zum Erfolg. Kurz vor der Pause hatte (42.) Schmitt den Ausgleich auf dem Fuß, doch auch er scheiterte am Torhüter.
Nach dem Wechsel zeigte sich den Zuschauer das gleiche Bild. Hirschhorn marschierte nach vorne und verstärkte von Minute zu Minute den Druck. Einige Chancen kamen dabei heraus aber der Torerfolg und der verdiente Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Der Gastgeber versuchte mit Konter das Spiel zu entscheiden, doch war bei Göbl immer Endstation. Hufnagel hatte kurz vor Schluss den Ausgleich auf dem Fuß, doch er verzog aus aussichtsreicher Position.
In der letzten Minuten köpfte Fischer den Ausgleich aber der Schiedsrichter hatte etwas dagegen, sah ein Foulspiel und es blieb bei den überaus glücklichen 1:0 für Rauenberg, die anschließend einige Kerzen als Dankeschön angezündet haben. Hirschhorn muss sich aber auch den Vorwurf machen, dass außer den nicht anerkannten Toren einige hochkarätige Einschussmöglichkeiten nicht genutzt worden sind. Eine schmerzliche Niederalge, denn am Tag zuvor verloren Mönchzell und Balzfeld ihre Spiele und der FC hätte sich mit ein wenig absetzen können.

Kreisklasse B Mitte

FT Kirchheim – FC Hirschhorn II 3:0 1:0



04.12.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL