WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Ehrungen im Rahmen des Kolpinggedenktages


(V.l.) Wolfgang Hilbert, Walter Link, Mathias Stößer. (Foto:privat)

(tw) (wh) Nach einer festlich gestalteten Messe unter Mitwirkung der katholischen Pfarrkapelle fanden sich die Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie Eberbach anlässlich des Todestages ihres Gründers, Adolph Kolping, am vergangen Samstag im katholischen Pfarrheim ein.
Im Rahmen des Kolpinggedenktages konnten Präses Pfarrer Mathias Stößer und der 1. Vorsitzende Wolfgang Hilbert Walter Link und Bernhard Dieser für 40-jährige Treue und Ludwig Fischer für 50-jährige Treue zum Kolpingwerk ehren.
Bereits in seiner Predigt ging Pfarrer Stößer auf Kolping ein. Er spannte seinen Bogen von der Zeit von Kolping in die heutige. Dabei skizzierte er die Werte von Kolping und stellte sie der Stellenanzeige eines Topmanagers gegenüber. Er beleuchtete in seinen Ausführungen den sozialen Wandel durch die Veränderung des Menschen.
In seiner anschließenden Rede stellte der 1. Vorsitzende Wolfgang Hilbert eine Geschichte des amerikanischen Poeten Robert Frost in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. In dieser Geschichte geht es um einen Wanderer der an einer Kreuzung vor der Entscheidung steht, einen weniger begangenen Weg zu gehen oder einen ausgetreten Weg einzuschlagen. Auch die Jubilare seien vor solch einer Entscheidung gestanden, so der 1. Vorsitzende weiter. Sie hätten sich bewusst für einen neuen, nicht ausgetrampelten Weg entschieden und hätten dabei Tugenden wie Toleranz und Solidarität erfahren und gelernt. Toleranz sei aber nicht zu verwechseln mit Gleichgültigkeit, auch nicht mit Ignoranz. Toleranz fordere Respekt vor dem Anderssein des anderen, sie fordere aber auch den Respekt des anderen vor der eigenen Haltung und Lebensweise, so Hilbert weiter.
Auch Präses Mathias Stößer ging nochmals auf die Solidarität in der Gesellschaft und in der Familie näher ein.
Im Anschluss wurde ein Film über das Kolpingwerk Chile gezeigt.

04.12.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL