WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Jazz-Prominenz im Alten Badhaus


Jochen Brauer jammt mit Bernhard Sperrfechter. (Foto:Agentur)

(hr) (stve) Ein vorweihnachtliches Highlight präsentiert der Gitarrist Bernhard Sperrfechter in seiner Dezember Mardi Jam. Der Saxophonist Jochen Brauer wird die illustre Musikerliste der Dienstags-Session mit seinem Namen bereichern. Mit von der Partie sind außerdem noch Ringo Hirth am Schlagzeug sowie Roland Döringer am Bass.
Mit Jochen Brauer kommt abermals eine Musikerikone in das Alte Badhaus, die aus der Nachkriegsmusikszene kaum wegzudenken ist. Die Liste der Künstler, mit denen Brauer gespielt und die er auch nachhaltig unterstützt hat, ist das "Who is Who" der Jazz- und Unterhaltungsszene: Chet Baker, Gerry Mulligan, Harald Juhnke, Peter Alexander und zahllose andere. Von Mannheim aus hat Jochen Brauer den Sprung in den exklusiven Kreis weltberühmter Unterhaltungskünstler geschafft.
Zuerst als Jazzmusiker in den 50er Jahren, gelang ihm 1959 der kommerzielle Durchbruch mit seiner Show-Kapelle in der Fernsehsendung "Der große Wurf" mit Hans-Joachim-Kulenkampff. Das dann berühmte Jochen Brauer Sextett feierte glänzende kommerzielle Erfolge, veröffentlichte 15 Alben und an die 70 Singles. Im deutschen Fernsehen waren Brauer und Co. in den 70ern Dauergäste bei beliebten Sendungen wie Hans Rosenthals Klassiker "Dalli Dalli" oder den "Montagsmalern" von Siggi Harreis. Mittlerweile lässt der inzwischen 75-jährige seiner Jazzleidenschaft wieder freien Lauf. Er veröffentlicht nach wie vor CDs und gibt mit der Rhine Stream Band zahlreiche Konzerte.
Ringo Hirth ist seit den 60er Jahren kontinuierlich in der internationalen Livemusik-Szene unterwegs. Stationen seiner Karriere sind u.a. Tourneen mit Bireli Lagrene, Jochen Brauer, Michael Sagmeister, Kitty Winter, Wolfgang Lackerschmidt, Volker Kriegel, Büdi Siebert, Horst Jankowski, um nur einige namhafte zu nennen. Unzählige Konzerte führten ihn dabei durch die ganze Welt. Seine wohl populärste Schallplattenaufnahme dürfte mit "Sternenhimmel" (Hubert Kah) zu benennen sein. Seine Vorliebe gilt dem Jazz in verschiedensten Variationen. Für den Sixties-Sound bei "Janis" ist er geradezu prädestiniert, begann er seine Karriere doch in eben dieser Zeit.
Roland Döringer dürfte dem Mardi Jam Publikum inzwischen auch ein Begriff sein. Er absolvierte sein Kontrabassstudium an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Thomas Stabenow. Mittlerweile ist Döringer ein gefragter Musiker im Bereich des Jazz und in anderen Stilrichtungen, da er nicht nur als souveräner Begleitmusiker, sondern auch als einfallsreicher Solist sein Publikum zu begeistern versteht. Im Rahmen einer Jazzreihe des Nationaltheaters Mannheim begleitet er regelmäßig Solisten wie Janice Dixon, Helena Paul, Karl Frierson und andere.
Die Mardi Jam findet in Zusammenarbeit mit der Stadt Eberbach am Dienstag, 13. Dezember, um 21 Uhr im Alten Badhaus in Eberbach statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

05.12.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL