WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Diabetes Selbsthilfegruppe ehrt Lilly Hirth


Lilly Hirth (li) wurde von Angelika Merkel im Namen der Bahnhof- Apotheke und der Diabetes Selbsthilfegruppe für ihr langjähriges Engagement geeehrt. (Foto: Böhm)

(ub) In Eberbach existiert seit vier Jahren auf Initiative von Lilly Hirth und Bahnhof-Apotheker Frank Knecht eine Diabetes- Selbsthilfegruppe. Neben interessanten Sachvorträgen fanden in den letzten Jahren auch zahlreiche Gruppenabende statt, die Lilly Hirth sehr gerne und kompetent organisierte. Nachdem Lilly Hirth ihr Ehrenamt in die Hände von Martina Nöcker und Horst Zimmermann übergab, nahm dies Angelika Merkel von der Bahnhof- Apotheke Eberbach zum Anlass, sie für ihr langjähriges Engagement zu ehren. Sie dankte Hirth im Namen der Bahnhof- Apotheke und der Diabetiker- Selbsthilfegruppe für ihr langjähriges Engagement und verband dies mit der Hoffnung, dass sie der Gruppe auch weiterhin verbunden bliebe. Hirth freute sich über die Auszeichnung und ist glücklich darüber, die Verantwortung in die jüngeren Hände von Martina Nöcker und Horst Zimmermann übergeben zu können, denen sie auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen möchte.
Martina Nöcker und Horst Zimmermann haben sich gemeinsam mit interessierten Diabetikern zum Ziel gesetzt, die Hilfe zur Selbsthilfe in den Vordergrund zu stellen.
Ein Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen und Informationen über neueste Behandlungsmethoden seien enorm wichtig für jeden, der mit dieser Krankheit ein Leben lang leben müsse, so Nöcker. Motivation und Freude am Leben sei das wichtigste Element, dass man gemeinsam mit den Freunden aus der Selbsthilfegruppe für sich gewinnen könne, sind sich Nöcker und Zimmermann einig.
Gemeinsam wurde beim letzten Treff im Konferenzraum der Bahnhof-Apotheke ein Halbjahresprogramm erarbeitet, dass Apotheker Frank Knecht mit Rat und Tat unterstützt.
Viele Menschen wissen oft nicht, dass sie unter dieser Erkrankung, die unbehandelt viele Folgeerkrankungen mit sich bringen kann, leiden. Die Selbsthilfegruppe will allen Interessierten die Möglichkeit bieten, als Anlaufstelle in Eberbach Informationen zur Verfügung zu stellen und bei Bedarf auch Kontakte zu schaffen. Der Spaß und die Freunde an Gruppenerlebnissen sollte auch nicht zu kurz kommen, waren sich die Teilnehmer der Selbsthilfegruppe einig, die in einer kleinen Weihnachtsfeier beisammen saßen und neue Themen erarbeiteten . Neben einem Sachvortrag am 9. Januar von Apotheker Frank Knecht über den Blutzucker- Langzeitwert HBA1c, soll im Februar ein Erfahrungsaustausch über eigene Blutzuckermeßsysteme stattfinden. Im monatlichen Rhythmus wird anschließend über die Erkennung von Unter- und Überzuckerung diskutiert. Der Sport und die Fitness stehen in einem Vortrag von Angelika Merkel im Vordergrund. Nach einem erneuten Erfahrungsaustausch im Mai steht im Juni ein Spaziergang mit anschließendem geselligen Beisammensein auf dem Programm. Für das zweite Halbjahr 2006 sind Informationen durch einen Augenarzt, Kontakte mit anderen Selbsthilfegruppen, Informationen über den diabetischen Fuß und sportliche Aktivitäten geplant.
Nähere Informationen über die Programmtermine sind in aus einem Flyer ersichtlich, der in den nächsten Tagen in vielen Arztpraxen und in der Bahnhof-Apotheke ausliegen wird. Interessierte sind zu den monatlichen Treffen jederzeit willkommen, so Nöcker.

06.12.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL