WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Glücklicher Moosbrunner Heimsieg gegen Schönau

(jc) (fw) Endlich mal das Glück auf seiner Seite hatte der SV Moosbrunn beim denkbar knappen 2:1-Heimerfolg gegen die Mannschaft des VfB Schönau. Die Platzherren begannen gut und kamen schon nach drei Minuten durch Schätzle zur ersten besseren Möglichkeit. Ein exellenter Spielzug mit sehenswertem Doppelpass zwischen Christian Schätzle und Martin Henrich, vollendete Letzterer zur frühen Moosbrunner Führung (9.). Nach einer Viertelstunde konnte ein Schönauer Spieler einen Kopfball von Kempf nur noch mit der Hand klären. Die Folgen waren ein Platzverweis und ein Elfmeter, den Moosbrunns Kapitän, zwar nur knapp, aber eben neben das Tor setzte. Obwohl mit einem Mann dezimiert, kamen die Gäste nun deutlich besser ins Spiel. Trotzdem war es die Heimelf, die mit dem 2:0 durch Uwe Böhnig scheinbar alles klar machte (24.). In der 32. Minute bekam auch das Gästeteam einen Foulelfmeter zugesprochen. Auch hier scheiterte der Schütze, welcher den Ball über das Gehäuse haute. Die Begegnung war im ersten Abschnitt ausgeglichen und für die Zuschauer ganz ansehnlich, obwohl auf dem tiefgefrorenen Rasen, viele Bälle auch versprangen. In der zweiten Halbzeit, in der das Niveau der Partie sehr zu Wünschen übrig ließ, erwischte Schönau den besseren Start und kam in der 47. Minute durch ein unglückliches Moosbrunner Eigentor zum 2:1-Anschlusstreffer. Dieses Tor beflügelte die Gäste geradezu, die das Spiel nun mehr und mehr selbst in die Hand nahmen. Dass die Einheimischen einen Spieler mehr auf dem Feld hatten, war nicht zu sehen. Eher das Gegenteil war der Fall. Moosbrunn saß lange Zeit in der eigenen Hälfte fest und kam nur durch Konter zu eigenen Gelegenheiten, während Keeper Marcus Walter auf Moosbrunner Seite von nun an jede Menge zu tun hatte. Beim SV Moosbrunn klappte nicht mehr viel. Die verhältnismäßig wenigen Torchancen wurden vergeben, doch auch die Gäste konnten selbst hundertprozentige Möglichkeiten nicht verwerten, so dass es am Ende beim äußerst glücklichen 2:1-Erfolg der Platzherren blieb.

Reserve: 4:0.



11.12.05

[zurück zur Übersicht]

© 2005 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL