WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Privatinitiative übergab Geld für Mensa-Essen


Margit Walter, Marion Stahl und Rolf Schieck (v.l.) mit dem symbolischen Spendenscheck. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Über eine Spende von 1.600 Euro konnte sich heute der Förderverein der Realschule freuen. Gespendet wurde das Geld von einer Privatinitiative, die an den Adventwochenenden Glühwein und Waffeln verkaufte. Es soll Kindern, die nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ein warmes Essen in der Mensa ermöglichen.

Am ersten Adventwochenende sowie an den folgenden drei Adventsamstagen boten insgesamt zehn Eberbacher Bürgerinnen und Bürger an einem weihnachtlich dekoriertem Stand in der Bahnhofstraße Waffeln und Glühwein für einen wohltätigen Zweck an. Besinnliche und rockige Musik steuerten Willi Haas und Walter Neuwirth sowohl mit Gesang als auch mit Gitarrenbegleitung bei. Und obwohl zwei Samstage komplett verregnet waren, kann sich das Ergebnis mit 1.370 Euro sehen lassen. Elke Frank, Geschäftsführerin des Hörladens in Eberbach, stockte den Betrag spontan auf 1.600 Euro auf.

Organisatorin Marion Stahl dankte heute all den Menschen, die an den Stand kamen und mit ihrem Verzehr oder einer Geldspende die Aktion unterstützten. Neben mehreren Privatspenden kam auch Geld von der Sparkasse und der Volksbank. Ein besonderes Dankeschön sprach Stahl ihren Unterstützern aus, die "viermal im Monat je acht Stunden" für diese Aktion, die jetzt schon zum achten Mal stattfand, gefroren hätten. Zusammen mit ihrer Mitstreiterin Margit Walter stellte sie fest, dass die Höhe des Erlöses nur durch die geringen Nebenkosten erwirtschaftet werden konnte. So habe Helmut Lenz, ehemaliger Weinhändler aus Eberbach, einen "richtig tollen Wein" zu einem sehr günstigen Preis zur Verfügung gestellt, Vera Wolf versorgte die Waffelbäcker, Glühweinkocher und Musiker mit ihrem Strom. Ein weiterer Kostenfaktor sei auch in diesem Jahr wieder die Konzessionsgebühr an die Stadtverwaltung in Höhe von 75 Euro gewesen, was aber wohl nicht zu ändern sei. "Das wären rund 25 Mittagessen in der Mensa", wurde heute bei der Scheckübergabe festgestellt.

Rolf Schieck, Konrektor der Realschule Eberbach, zeigte sich erfreut über den Geldsegen. "Wir können mit diesem Geld rund 530 Essen bezahlen", so Schieck, der den Scheck für den Förderverein entgegen nahm.

Etwa 60 bis 80 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 gehen regelmäßig zum Mittagessen in die Mensa. Das Essen wird von der Stadtverwaltung bezuschusst, die Schüler zahlen noch 2,70 Euro. Etwa 15 bis 20 Schüler werden zurzeit gefördert. Mit der Spende könne man weiteren Jugendlichen die Teilnahme am Essen ermöglichen, deren Eltern nicht oder nicht regelmäßig ihre Kinder in die Mensa schicken können. Der Privatiniative sei es wichtig, dass das Geld direkt an Ort und Stelle ankomme. Stahl wisse aus beruflicher Erfahrung, wieviel Armut es gebe, auch in Eberbach. Sie und Margit Walter erinnerten sich an Gespräche an ihrem Glühweinstand mit Gästen, die teilweise erstaunt oder gar erschreckt reagierten, als ihnen das Ausmaß der finanziellen Situation ihrer - anonymen - Mitbürger bewusst wurde.

02.02.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt