WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Jahreshauptversammlung der DRK Ortsvereinigung Sensbachtal


V.l.: Konrad Bäumle vom Kreisverband, die erste Vorsitzende Waltraud Hörr, Rüdiger Badstieber, Helmut Siefert, Helmuth Michel und Bürgermeister Egon Scheuermann. (Foto: privat)

(bro) (bsch) Am 13. März fand die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2008 der DRK Ortsvereinigung Sensbachtal im Gasthaus "Maiers Bauernstube" statt.

Die erste Vorsitzende, Waltraud Hörr, begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern besonders den ersten Vorsitzenden vom Kreisverband Odenwaldkreis, Konrad Bäumle, Bürgermeister Egon Scheuermann sowie Ehrenbürgermeister Manfred Heiss.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder berichtete Christian Haas, der "Helfer vor Ort" über seine Alarmierungen und Einsätze. Er wurde achtmal alarmiert, konnte aber nur viermal zur Stelle sein. Der Defibrillator war einmal im Einsatz. "Der Helfer vor Ort" wird über die Leitstelle, also über die Notrufnummer 112, informiert. Dies erfolgt über Piepser und SMS, z. B. wenn eine Person nicht mehr ansprechbar ist. Waltraud Hörr dankte Christian Haas für sein Engagement und für seine Ausführungen und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Anschließend verlas die Schriftführerin Birgit Schäfer den Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2008.

Schatzmeisterin Karin Walz erläuterte den Kassenbericht der DRK Ortsvereinigung. Anschließend bestätigte Konrad Bäumle, dass alle Buchungen des Kreisverbandes mit den Buchungen der Ortsvereinigung übereinstimmen und stellte den Antrag auf Entlastung, welche dem Gesamtvorstand einstimmig erteilt wurde. Dies ist allerdings noch vorläufig, bis der Wirtschaftsprüfer seine endgültige Zustimmung gibt. Da die Kasse nunmehr über den Kreisverband geprüft wird, benötigt die Ortsvereinigung keine Kassenprüfer mehr.

Bäumle übermittelte die Grüße des Kreisverbandes und bedankte sich für die Einladung. Er lobte die Blutspendetermine und freute sich, dass nunmehr ein "Helfer vor Ort" in Sensbachtal tätig ist, meinte aber, dass man versuchen solle, noch eine zweite Person zu finden. Auch müsse man versuchen, die Jugendarbeit zu fördern, wenn nötig auch zusammen mit anderen Ortsvereinen.

Bürgermeister Egon Scheuermann übermittelte die Grüße der Gemeinde und bedankte sich bei der DRK Ortsgruppe für die Blutspendetermine, das soziale Engagement und die alljährliche Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Ortsvereine in Sensbachtal. Ebenso bedankte er sich bei Christian Haas, dem "Helfer vor Ort" für seine Einsätze und seine ehrenamtlich geleistete Arbeit sowie bei Reinhold Hörr und Roland Stumpf, die im Dorfgemeinschaftshaus Hebstahl die Stromversorgung für das Blutspendeauto instand setzten. Scheuermann wünschte der Ortsvereinigung auch für die Zukunft eine gute Vereinsarbeit und sagte die Unterstützung der Gemeinde zu.

Im Anschluss standen neue Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Ehrenbürgermeister Manfred Heiss erklärte sich bereit, das Amt des Wahlleiters zu übernehmen.

Zur ersten Vorsitzenden wurde wieder Waltraud Hörr gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Egon Scheuermann. Beisitzer bleibt auch weiterhin Karl Heinz Heier, Schatzmeisterin Karin Walz und Schriftführerin Birgit Schäfer.
Zu Kreisdelegierten wurden auch in diesem Jahr Waltraud Hörr, Egon Scheuermann, Karin Walz und Birgit Schäfer einstimmig gewählt.

Bei dieser Jahreshauptversammlung wurden sieben Personen für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt: Rüdiger Badstieber, Dieter Haas, Wolfgang Hörr, Mina Johe, Helmuth Michel, Luise Neuer und Helmut Siefert. Alle erhielten Urkunde, Ehrennadel und ein Präsent von der Ortsvereinigung.

Am Ende der Sitzung bedankte sich die erste Vorsitzende Waltraud Hörr bei Konrad Bäumle, bei Christian Haas für den interessanten Bericht und sein Engagement, beim Gesamtvorstand für die gute Zusammenarbeit, bei allen Helferinnen und Helfern bei den Blutspenden, bei Bürgermeister Scheuermann für die kostenlose Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses bei den Blutspendeterminen sowie allen Anwesenden für ihr Kommen und ihren Beitrag zum guten und harmonischen Verlauf der Sitzung.

25.03.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

AK Asyl

Moden Müller