WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 25. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Rampe statt Lift - Einsparungen für den Klimaschutz in Eberbach


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Kaum eine Baumaßnahme wurde in letzter Zeit in Eberbach so sehr herbeigesehnt und so häufig diskutiert wie der vorgesehene Lift am Fußgängersteg über die Gleisanlagen am Rand des REWE-Parkplatzes. Der Aufzug hätte eigentlich schon im Januar 2008 gebaut sein müssen, und zwar auf Kosten der Investoren, die auf dem Gelände den Einkaufsmarkt errichten ließen. Nach mehreren Verzögerungen war als letzter Fertigstellungstermin März 2009 genannt worden (wir berichteten).

Der März ist mittlerweile vorbei, und wie jetzt bekannt wurde, wird der Aufzug nun überhaupt nicht mehr kommen. Stattdessen soll eine behinderten- und altengerechte Rampe gebaut werden, die vom Steg entlang der Bahngleise in Richtung REWE-Markt führt und kurz vor dem dortigen Eingang auf dem Parkplatz endet (unser Bild). Dort müssen lediglich vier Pkw-Stellplätze weichen. Diese werden im hinteren Bereich des Parkplatzes neu angelegt, so dass die Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Abstellplätze gleich bleibt. Das Gefälle der rund 45 Meter langen Rampe soll so ausgeführt werden, dass die Steigung auch für Menschen mit Handicap problemlos bewältigt werden kann. Damit das Ganze im Winter nicht glatt wird, soll auf die schiefe Ebene ein rauer bitumenhaltiger Belag aufgebracht werden.

Die Stadtverwaltung hat in einer Zusatzvereinbarung zum Vertrag mit dem Investor auf den Lift verzichtet, nachdem von der Hamburger Lieferfirma dieser Tage erneut eine weitere Verzögerung des Erstellungstermins um rund 12 Monate angekündigt worden war. Da die Rampe, die schon heute Abend mithilfe eines Schwerlastkrans installiert werden soll, deutlich billiger wird als ein Aufzug, wird der Investor die eingesparten Kosten - rund 90.000 Euro - an die Stadt zahlen. Verwendet werden soll das Geld zur Finanzierung des Projekts "Prima Kima". Die Verbindung des Verzichtes auf den Lift mit Klimaschutzmaßnahmen liegt nahe: Die Rampe ist nicht nur weniger störanfällig als ein Lift sondern auch deutlich umweltfreundlicher, denn sie verbraucht keine Energie.

Die Fertigteile für die Rampe werden heute ab 17.30 Uhr auf dem REWE-Parkplatz angeliefert und auch gleich installiert. Bereits um etwa 19 Uhr sollen die Arbeiten fertig sein. Die interessierte Bevölkerung ist eingeladen, der Montage beizuwohnen und die neue Rampe im Anschluss einem Probebegang zu unterziehen.


ACHTUNG: Diese Meldung wurde als Aprilscherz veröffentlicht und entspricht in weiten Teilen nicht den Tatsachen.

Diskussion im Forum

01.04.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Moden Müller