WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Neuer Vorstand plant Kinder-Jugendtag


Das Vorstandsteam: Jens Böhm, Thomas Weber, Stefanie Müller, Armin Knapp (hinten v. l.), Kathrin Sophie Rupp, Christian Gerbig und Patricia Brenneis. (vorne v. l.). (Foto: privat)

(bro) (cs) Einige wichtige Themen einschließlich Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings, zu der das Vorstandsteam unter Leitung von Stefanie Müller eingeladen hatte.

Die Vorsitzende begrüßte als Versammlungsleiterin nicht nur die Mitgliedsvereine, sondern auch Gäste, die in Sachen Jugendtag der Sitzung beiwohnten. Carsten Möller, der neue Leiter des städtischen Jugendreferats, nutzte die Gelegenheit, sich bei den Stadtjugendring-Mitgliedsvereinen vorzustellen. Er freue sich auf die Zusammenarbeit und die gegenseitige Unterstützung. Und auch der Jugendbeauftragte der Eberbacher Polizei Grimm konnte vom SJR-Vorstand begrüßt werden.

Aus beruflichen Gründen hatte sich das langjährige Vorstandsmitglied Claudia Seubert entschlossen, nicht mehr für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Und auch Beisitzer Thorsten Sigmund hatte sein Ausscheiden angekündigt. Stefanie Müller vom Fanfarenzug Eberbach wird das Amt der Vorstandsvorsitzenden für weitere zwei Jahre ausüben. An ihrer Seite wird Thomas Weber von der Feuerwehr neuer stellvertretender Vorsitzender sein. Kassenwart bleibt Armin Knapp, der im Akkordeon-Orchester und der evangelischen Jugend aktiv ist. Die DLRG-Aktive Kathrin Sophie Rupp wird auch für die kommende Amtsperiode Schriftführerin bleiben. Auch Beisitzerin Patricia Brenneis vom Fanfarenzug Eberbach verlängerte ihr Amt. Als neue Beisitzer komplettieren THW-Jugendleiter Christian Gerbig und Jens Böhm, Jugendgruppenleiter der Feuerwehr, den SJR-Vorstand.

Claudia Seubert, die seit dem Gründungstag am 22. März 1999 für den Vorstand mit verantwortlich zeichnete, freute sich über das Engagement der nächsten Generation. "Natürlich verlässt man nach zehn Jahren solch ein Amt nicht so einfach, denn mit dem Stadtjugendring haben wir wunderbare Aktionen erlebt. Es war eine spannende und schöne Zeit“, so Seubert.

Nachdem Kassenführer Armin Knapp seinen Bericht für 2008 abgegeben hatte, berichteten auch die Kassenprüfer Marina Uhrig und Christian Gerbig, dass es bei der Prüfung keine Beanstandungen gegeben hatte und empfahlen der Versammlung die Entlastung, der mit einer Enthaltung fast einhellig zugestimmt wurde. Als neue Kassenprüfer für das Jahr 2009 wurden Marina Uhrig und Thorsten Sigmund gewählt.

Mit Ankündigungen der Vereine über Jubiläen oder Großaktionen im laufenden Jahr konnte die Mitgliederversammlung offiziell beendet werden. Stefanie Müller und Claudia Seubert schnitten dann einen gespendeten Kuchen zum 10-jährigen Jubiläum des Stadtjugendrings an.

Im Anschluss an die Kuchenpause galt es, das erste Vorbereitungstreffen zum Kinder-Jugendtag 2009 abzuhalten. Die Anwesenden beschlossen, den mittlerweile fast schon zur Tradition gewordenen Jugendtag ab diesem Jahr umzubenennen. Weil sich in den letzten Jahren zeigte, dass viele Kinder an der Aktion teilnahmen, will man dies zukünftig auch mit dem Slogan besser verdeutlichen. Auch wenn es am geplanten 4. Juli parallel den Sportaustausch mit Thonon geben wird, beschlossen die Teilnehmer, an diesem Termin festzuhalten. "Gerade wenn es um die Suche nach freien Terminen geht, merkt man schnell, dass in Eberbach eigentlich ständig was los ist", bemerkte eine Teilnehmerin.

Zum Kinder-Jugendtag sollen wieder Spiele und Workshops auf dem Programm stehen. Insbesondere sollen sich die Vereine mit ihren Aktivitäten den Kindern und Jugendlichen präsentieren können. "Wir wünschen auch anderen Vereinen, dass sie sich über vier neue Mitglieder nach einem solchen Tag freuen können, wie wir vom Fanfarenzug dies beim letzten Jugendtag erlebt haben", so Stefanie Müller.

Am Kinder-Jugendtag können alle Eberbacher Vereine, Schulen und Organisationen teilnehmen. Es sind nicht nur die Stadtjugendring-Mitglieder aufgerufen. Man freut sich auch über die Teilnahme von Nichtmitgliedern, damit wieder eine bunte Mischung zusammenkommt. So plant das St. Paulusheim wieder einen Stand, und auch die Eberbacher Polizei überlegt die Teilnahme.

Interessierte können sich bei Stefanie Müller unter Tel. (06271) 8099975 melden.

03.04.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt