WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Gute Finanzen in 2008 - Fördergelder zugesagt

(hr) Mit einer umfangreichen Tagesordnung hatte sich der Schönbrunner Gemeinderat in seiner Sitzung am vergangenen Freitag zu befassen.

Zunächst nahm das Gremium von Kämmerer Karlheinz Wagner die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2008 entgegen, die um gut 250.000 Euro besser ausgefallen war als ursprünglich geplant. Bei einem Gesamtvolumen von rund 5,3 Millionen Euro im Verwaltungshaushalt und gut 1 Million Euro im Vermögenshaushalt konnte eine Zuführungsrate vom Verwaltungs- an den Vermögenshaushalt in Höhe von rund 810.000 Euro erwirtschaftet werden. Insbesondere Mehreinnahmen aus Einkommensteueranteilen und Zuweisungen sorgten für die Verbesserung. Im Vermögenshaushalt wirkte sich vor allem die Verschiebung der Erweiterung der Wasserversorgung auf das Folgejahr ausgabenmindernd aus.

Für die Baulandumlegung "Baumgarten" stimmte der Rat einem Werkvertrag mit dem Vermessungsbüro Kieser - Dr. Neureither zu. Einhellige Zustimmung gab es auch zu einem Bauvorhaben im Ortsteil Haag, bei dem es um die Sanierung und Umnutzung eines Schuppens in einen Abstellraum ging. Einen ebenfalls auf der Tagesordnung stehenden Antrag für die Umnutzung einer Zufahrtsfläche als gewerbliche Lagerfläche in Allemühl zog der Antragsteller noch vor der Sitzung aufgrund von Angrenzereinwendungen zurück. Er beabsichtigt nun stattdessen, eine Scheune in eine geweblich genutzte Lagerhalle umzunutzen. Der Gemeinderat wird über dieses Thema neu beraten, sobald ein entsprechender Bauantrag eingegangen ist.
Gegen Kabelverlegungsarbeiten entlang des Neckars im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes sowie der Neckar AG auf Schönbrunner Gemarkung hatte der Gemeinderat nichts einzuwenden. Die Arbeiten sollen teilweise auf der Trasse des Neckartalradweges erfolgen.

Aufträge für Kanalsanierungsarbeiten in Moosbrunn erhielten die Firma Eckert aus Reichartshausen und die Firma RoboSan aus Haßmersheim. Die Gesamtsumme beträgt rund 78.700 Euro.

Für die Leitpläne zur Dorfentwicklung legte der Gemeinderat die Abgrenzung der Kernzonen in allen fünf Ortsteilen fest. Die Leitpläne sind notwendig für die Förderung nach dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum.

Schließlich informierte Bürgermeister Jan Frey noch über Förderungen, die die Gemeinde aus dem kommunalen Ausgleichsstock und aus dem Konjunkturprogramm des Bundes erhält. Zuschüsse kommen für den Alten Gartenweg in Moosbrunn, den Kindergarten in Haag und die energetische Sanierung der Rathausgiebel.
Bezüglich des bereits abgeschlossenen Rathausumbaus teilte Frey mit, dass sich die Gesamtausgaben einschließlich Dachsanierung und Photovoltaikanlage auf knapp 470.000 Euro belaufen hätten. Die Gemeinde habe hierfür Zuschüsse in Höhe von 92.000 Euro erhalten.

Vertröstet wurde Schönbrunn beim Flurneuordnungsverfahren in Allemühl und Pleutersbach: Das kommt nun voraussichtlich nicht vor dem Jahr 2011.

23.07.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Moden Müller