WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 20. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Tag der offenen Tür bei der Abteilungswehr Neckargerach


Bei der Abteilungswehr Neckargerach wurden drei Wehrmänner für langjährige aktive Dienstzeit geehrt. Unser Foto zeigt von von links: Gesamtkommandant Trudpert Link, Joachim Fuchs, Werner Haas, Bürgermeister Ralf Schnörr, Uwe Gramlich und Kreisbrandmeister Rainer Dietz. (Foto: Thomas Baumgartner)

(tb) Dieses Wochenende lädt die Abteilungswehr Neckargerach der Freiwilligen Feuerwehr Neckargerach zu einem Tag der offenen Tür ein. Eröffnet wurde er bereits gestern Mittag.

Nach einer großen und gelungenen Schauübung wurden am Abend verdiente Kameraden der Abteilungswehr Neckargerach für langjährige aktive Dienstzeit geehrt. Gesamtkommandant Trudpert Link begrüßte dazu die erschienenen Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Ralf Schnörr und Kreisbrandmeister Rainer Dietz.
In einer kurzen Ansprache wies der Gesamtkommandant auf die Ausbildung der zu Ehrenden hin, die bereits in jungem Alter der Jugendfeuerwehr Neckargerach beigetreten waren und von denen Uwe Gramlich es auch zum Abteilungskommandant gebracht habe.

Bürgermeister Ralf Schnörr dankte allen Beteiligten zunächst für die gelungene Übung, bevor er bereits vorab seine Glückwünsche an die zu ehrenden Wehrmänner übermittelte. Er bedankte sich dabei auch für die vielen Stunden, die die Mitglieder der Feuerwehr für die Allgemeinheit nicht nur bei Einsätzen und Übungen aufbringen würden. Auch zahlreiche andere Dienstleistungen würden von der Feuerwehr getätigt. Die Wehrmänner ständen oft bei technischen Hilfeleistungen vor großen Herausforderungen, die spezielle Ausrüstungen erfordere. Für diese „universelle Eingreiftruppe“ stelle die Gemeinde gerne die Mittel zur Verfügung.
Kreisbrandmeister Rainer Dietz freute sich, dass er an diesem Abend verdiente Feuerwehrmänner ehren konnte und überbrachte die Grüße des Landkreises und des Landrates Dr. Achim Brötel. In seinen Ausführungen ging er kurz auf die Situation der Neckargeracher Feuerwehr und der Feuerwehren allgemein ein. Er reute sich das die Feuerwehr in Neckargerach gut ausgerüstet sei und über eine hohen Leistungsstand verfüge. Dietz wies auf die innerhalb der letzten zwei Jahre von 1700 auf über 2300 gestiegenen Einsätze der Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis hin und sagte, dass dieser Trend sich fortsetzen würde. Deshalb werden die die Anforderungen an die Wehren noch steigen. Damit die Feuerwehren auch in Zukunft leistungsstark agieren können, sei eine gute Ausstattung notwendig.
Dann konnte er Uwe Gramlich, Joachim Fuchs und Werner Haas für 25-jährige Dienstzeit mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg auszeichnen. Es wird vom Land als Anerkennung von Verdiensten auf dem Gebiet des Feuerlöschwesens verliehen. Dietz bezeichnete diese Ehrung als die zweithöchste Auszeichnung auf Landesebene.
Heute starten ab 10 Uhr Vorführungen der Motorsägekunst mit Michael Wieder. Ab 11 Uhr findet ein Frühschoppen mit den Neckargeracher Musikanten statt. Anschließend bietet die Feuerwehr ein Mittagessen an. Mittags findet dann eine Fahrzeugschau statt, bei der die Feuerwehrkapelle Waibstadt die Besucher musikalisch unterhält. Gegen 16 Uhr will man dann die Kunstwerke des Motorsägenkünstlers Michael Wieder vereszeigern.



26.07.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Moden Müller