WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 20. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

"Wetten dass...?" war gestern - KGK startet showmäßig stark in die närrische Saison


Links oben Bernhard "Lungo" Walter als närrischer Schubkarren, unten die Talkrunde auf dem Sofa, rechts Benni Müller (M.) bei seiner Musikwette mit "Showmaster" Ralph Brenneis und "Assistentin" Kai Bissdorf. (Fotos: Hubert Richter)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):



 Video ansehen

(hr) Wenn am kommenden Mittwoch, 11.11., die Fastnachtskampagne 2009/2010 beginnt, steckt die Karnevalgesellschaft Kuckuck schon mittendrin. Die Eberbacher Narren zogen den Start der fünften Jahreszeit auf heute vor. Ab 11.11 Uhr legten sie im großen Saal der Stadthalle eine närrische Show der Superlative hin - unter dem Motto "Wetten Spaß...?".

Gewettet wurde zwei Stunden lang am laufenden Band. Showmaster Thomas Spottschalk (Ralph Brenneis) führte routiniert durchs Programm und ließ es an flotten Sprüchen nicht fehlen - ganz wie das große TV-Vorbild. Nach der Eurovisionshymne der Katholischen Pfarrkapelle hieß Brenneis die "charmante" Assistentin Michelle Verhunzinger (Kai Bissdorf) willkommen und eröffnete mit zwei Gutsel-Fachmännern (Dieter Müller und Helmut Deschner) gleich die erste Wette. Mathias Baier ("Gässel-Matze") wettete, er könne besser mit Bonbons umgehen als Jens Müller vom Elferrat. Der "Gässel-Matze" musste sich beim Zielwerfen in Bierkrüge in den Händen einer drallen Wies'n-Bedienung (Dirk Müller) aber eines Besseren belehren lassen.

Zwei Saalwetten sorgten für beste Stimmung im Publikum: Benni Müller musste bekannte Faschingshits allein an der Reaktion des Publikums erkennen, und Abordnungen der drei Eberbacher Karnevalvereine Kuckuck, Urmel und Eulenspiegel waren beim närrischen Schubkarrenwettbewerb gefordert. Letzterer entpuppte sich als feuchtes Vergnügen mit hohen artistischen Anforderungen. Prominente Wettpaten waren keine geringere als Kanzlerin Merkel (Reinhard Wurm), Außenminister Westerwelle (Heinz-Uwe Wäsch) und Dieter Bohlen (Markus Scheurich).

Geradezu spektakulär war die Außenwette: KGK-Präsident Udo Geilsdörfer wagte einen kühnen Sprung mit dem Mountainbike über den Neckar. Anlauf nahm er vom Ohrsberg und sauste kühn die Treppe des Bahnstegs hinunter. Aber just als er über die Sprungschanze an der B 37 schoss, brach die Satellitenverbindung der TV-Übertragung in den Saal ab. Allem Anschein nach schlug der schwergewichtige Obernarr derart heftig am Wimmersbacher Neckarufer ein, dass er mit einem Schwerlastkran geborgen werden musste - natürlich wohlbehalten, denn dank ausgewogener Ernährung und einem knallharten Training war er ja "topfit".

Nur knapp scheiterte Bürgermeister Bernhard Martin mit der Stadtwette, bei der er elf Gäste im Saal finden musste, die sich verkleiden und schminken ließen. Am Ende waren es nur zehn, die zusammen mit dem Publikum inbrünstig das "Badner Lied" schmetterten. Dass er seinen Sohn mit dem eigenen Schlips zierte und als "Winnetou" ausgab, half dem Rathauschef nichts. Das Publikum entschied: Martin hat die Wette verloren und muss einer der drei Prunksitzungen der KG Kuckuck in Verkleidung beiwohnen.

Showeinlagen neben den spannenden Wetten kamen von "Giselas Dancing Girls" und von den "Stadtschwalben", die zur Melodie von "Reiß die Hütte ab" gleich die ganze Altstadt plattmachten. Die Pfarrkapelle steuerte Schunkelrunden bei, so dass das Publikum schon bestens auf die Narretei eingestimmt wurde, die bekanntlich wieder am Aschermittwoch, 17. Februar 2010, endet.

Infos im Internet:
www.kg-kuckuck.de


08.11.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Rechtsanwalt Kaschper

Autohaus Ebert

Pächtersuche