WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 15. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

BMW und engagierter Kommunalpolitiker


V.l. Wolfgang Kleeberger, Ulrike Kraus, Karl Seib und Karl Braun. (Foto: Marcus Deschner)

(hr) (md) Karl Seib wurde 70 – und viele Gäste kamen und überbrachten dem Jubilar Glückwünsche und Geschenke.

Der langjährige Kommunalpolitiker vollendete am Rosenmontag das siebte Lebensjahrzehnt. Und feierte mit einer großen Gästeschar in seinem „Stern“ in Brombach. Viele Hände musste der „Bäckers Karl“ an diesem Tag schütteln.

Karl Seib ist weit und breit nicht nur als „BMW“ – Bäcker, Metzger, Wirt – bekannt. Er hat sich große Verdienste um die Allgemeinheit erworben und war 34 Jahre lang Ortsvorsteher der kleinen Gemeinde, in der er zuvor schon einige Jahre als Gemeinderat ehrenamtlich wirkte. Dem Gemeinderat der Stadt Eberbach gehörte er 17 Jahre lang an und wurde 2009 mit dem Goldenen Ehrenring verabschiedet.
Eberbachs Altbürgermeister und Ehrenbürger Horst Schlesinger hielt die Laudatio auf Karl Seib. Das mit dem Altwerden sei wie das Erklimmen eines hohen Berges, meinte Schlesinger. Je höher man komme, desto weiter werde die Sicht. Fraktionsvorsitzender Marcus Deschner, Fraktionsgeschäftsführerin Ulrike Kraus sowie die beiden stellvertretenden CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Karl Braun und Wolfgang Kleeberger gratulierten „der langjährigen Stütze der Fraktion“. Seib sei stets zur Stelle gewesen, wenn man ihn gebraucht habe, sagte Deschner.

Für die KG „Kuckuck“, die Karl Seib am 1. Januar zu ihrem Ehrensenator ernannt hatte, überbrachte Präsident Udo Geilsdörfer, der mit einer stattlichen Abordnung erschienen war, Glückwünsche. Dieter Zimmermann von der Bäckerinnung Heidelberg gratulierte dem langjährigen Mitglied und trat, ganz zum Rosenmontag passend, anschließend mit einem närrischen Gedicht auf. Viele weitere Grußwortredner lobten Karl Seib für sein unermüdliches Engagement und überbrachten Präsente. Karl Seib und seiner Frau Adelheid war es dann vorbehalten, zu den Klängen der „Odenwälder Jungs“ den Tanz zu eröffnen.

17.02.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL