WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Stefan Dallinger geht mit Optimismus an seine neue Aufgabe


(Foto: privat)

(bro) (rnk) "Ich fühle mich, als sei ich nach Hause gekommen", sagte Stefan Dallinger, als er sich heute Morgen das erste Mal an seinem neuen Arbeitsplatz, dem Schreibtisch des Landrats des Rhein-Neckar-Kreises, einfand. Er freue sich auf seine neue Tätigkeit als Repräsentant des größten Landkreises in Baden-Württemberg und Behördenchef mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die trifft er am Nachmittag in einer extra einberufenen Personalversammlung, in der er sich vorstellen und sich den Fragen der Beschäftigten stellen wird. Er gehe mit Optimismus an seine neue Aufgabe, unterstrich Landrat Stefan Dallinger, der - ohne die Arbeitsschwerpunkte des Kreises gravierend zu verschieben - sich zukünftig noch mehr für Wirtschaftsförderung, Klimaschutz auf lokaler Ebene und Bildung einsetzten will. Ziel sei es, aufbauend auf der Arbeit seines Vorgängers Landrat Dr. Schütz, den Rhein-Neckar-Kreis zusammen mit dem Kreistag weiter bürger- und wirtschaftsfreundlich zu entwickeln und noch lebens- und liebenswerter zu gestalten, so Dallinger.

Landrat Stefan Dallinger, der in Hirschberg wohnt, hatte nach dem Jurastudium und seiner Tätigkeit im Regierungspräsidium Karlsruhe bereits von 1994 bis 1999 im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis gearbeitet, erst als stellvertretender Leiter des Umweltschutzamtes, dann als Leiter des Wasserrechtsamtes. Dazwischen war er 1998 im Bundesinnenministerium beim Beauftragten für Flüchtlingsrückkehr und Wiederaufbau in Bosnien und Herzegowina tätig. Seit 1. Juli 1999 fungierte der neue Landrat als Erster Bürgermeister der Großen Kreisstadt Schwetzingen, ehe er zum 1. Juli 2006 sein Amt als Verbandsdirektor der Metropolregion angetreten hatte. Am 9. Februar war Stefan Dallinger im ersten Wahlgang vom Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises zum dritten Landrat in der Geschichte des Rhein-Neckar-Kreises gewählt worden.

03.05.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL