WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 22. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Der Ephrata-Cloister-Chorus und die Riverside-Gospel-Singers konzertieren


(Foto: privat)

(bro) (wd)Zum wiederholten Mal besucht der Ephrata-Cloister-Chorus mit seinem Dirigenten Daryl Hollinger im Rahmen einer zehntägigen Deutschland-Konzerttour Eberbach. Zu Gast werden sie bei den Riverside-Gospel-Singers und dem Freundeskreis Ephrata e.V. sein.

Nach Konzerten und Auftritten u.a. in Rothenberg ob der Tauber, Nürnberg, München und Dachau wird der Chor die Passionsspiele in Oberammergau besuchen. Am  Samstagnachmittag, 26. Juni, erreichen die Sängerinnen und Sänger dann Eberbach, wo sie von Bürgermeister Martin im Rathaus empfangen werden. Nach einem kleinen Imbiss treffen sie dann auf ihre Gastfamilien.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche zu Hirschhorn, wo der Gastchor aus Ephrata die Gelegenheit hat, den Gottesdienst mit zu gestalten und anschließend die Klosterkirche zu besichtigen.

Gründer Ephratas war Conrad Beissel, ein pietistischer Mystiker, geboren 1691 in Eberbach. Der Bäckergeselle wanderte 1720 nach Pennsylvania aus. 1732 gründete Beissel unter anderem das Ephrata Cloister, um eine Siedlung für eine nach seinen Vorstellungen urchristliche Gemeinschaft anzustreben. Daneben arrangierte Beissel geistliche deutsche Lieder auf eine besondere Weise, so dass ein einzigartiger Chorgesang zum Kennzeichen der klösterlichen Gemeinschaft wurde. Heute ist das Kloster als Museum für Besucher geöffnet und bietet eine Kulisse für besondere Anlässe wie z. B. Hochzeiten. Im Jahr 1941 erwarb das Commonwealth of Pennsylvania den historischen Ort und begann ein Programm zur Restaurierung. Der seit ca. 200 Jahren bestehende Chor wurde 1959 von Musiklehrer Russell wiederbelebt. Im Jahre 1771 schrieb ein Beobachter über die einzigartige Musik: "Die Musik hatte wenig oder keine Luft oder Melodie, sondern bestand aus einfachen, langen Tönen, kombiniert in den reichsten Harmonien, gleichwie in himmlischen Sphären."

Das heutige Repertoire  umfasst  Musik von Ephrata in Anlehnung an die Kompositionen aus dem Ephrata Cloister von vor 200 Jahren, Musikstücke Moraviens, den Shakers bis zu African American Spirituals. Einiges davon wird im Konzert in der Michaelskirche zu hören sein. Auftreten werden die Sängerinnen und Sänger aus Ephrata in ihren traditionellen weißen Roben

Umrahmt wird das Konzert des Ephrata Cloister Chorus von dem gastgebenden Gospelchor Riverside-Gospel-Singers aus Eberbach unter der Chorleitung von Axel Lang, die mit einem Auszug aus ihrem neuen Repertoire die Gäste musikalisch unterstützen. Höhepunkt wird ein von beiden Chören gemeinsam gesungenes südafrikanisches Tauflied sein.

Der Ephrata-Cloister-Chorus, die Riverside-Gospel-Singers und die "Freunde Ephratas" erhoffen sich viele Besucher zu diesem sicherlich außergewöhnlichen Konzert am Sonntag, 27. Juni, um 19 Uhr in der Michaelskirche in Eberbach.

22.05.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot