WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 23. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Spiel-Platz ist überall


Im Rahmen des Projektes "Kinderstadtplan von Beerfelden" der Kinder- und Jugendförderung Odenwaldkreis und der Jugendpflege Beerfelden bastelten die Kinder ihren "Traumspielplatz". Das Bild zeigt einen Teil der Gruppe bei der Vorstellung der Modellbauten. V. l.: Lena Ihrig, Lorena Ludebühl, Marie Kumpf, Lukas Ihrig, Michelle Krautschneider und Soria Labadie. (Foto: privat)

(bro) (owk) Erneut waren Kinder aus Beerfelden im Einsatz für den "Kinderstadtplan". Nach den Aktionen in den Sommer- und Herbstferien des letzten Jahres war es an Christi Himmelfahrt wieder soweit: Zwölf Jungen und Mädchen zogen mit ihren roten T-Shirts durch die gesamte Stadt und nahmen dieses Mal vor allem die Spielplätze genau unter die Lupe. Dazu wurde ein eigener "Kinderstadtplan-TÜV" entwickelt, mit dem die Plätze hinsichtlich Spielmöglichkeiten, Sauberkeit, Gefahrenstellen, Alter und vieles mehr überprüft wurden. Kritisch wurden die Geräte beäugt, nach scharfkantigen Oberflächen untersucht, eigenhändig getestet und schließlich benotet. Im Anschluss wurde die Bewertung direkt in den Onlinestadtplan eingetragen und mit aktuellen Bildern versehen.

Mit den Ergebnissen im Hinterkopf wagten sich die jungen Stadtplanerinnen und Stadtplaner an ihren "Traumspielplatz" heran und gestalteten mit allerhand Material nach ihren eigenen Vorstellungen einen Platz zum Spielen. Aus leeren Klopapierrollen, Pfeifenreinigern, Knete und Pappschachteln wurden bunte Schaukeln, Liegewiesen oder Klettergerüste. Auch ein Bällebad, ein Trampolin, genügend Sitzgelegenheiten und Mülleimer durften bei dem Traumspielplatz nicht fehlen. Die Modellbauten können im Büro der Jugendpflege in der Stadtverwaltung Beerfelden begutachtet werden, bevor sie in den kommenden Wochen den politischen Gremien vorgestellt werden.

Doch nicht nur Spielplätze standen im Mittelpunkt, sondern auch "Spielorte" im Allgemeinen. Getreu dem Motto "Spiel-Platz ist überall" beschäftigten sich die Kinder mit allen Orten, an denen Spielen möglich ist: auf der Straße, in der Schule, auf dem Parkplatz, auf einem Baum oder im Wandschrank bei der Oma. Am Brunnenfest verteilten sie außerdem an alle Bürgerinnen und Bürger von Beerfelden bunte Luftballons mit der Aufgabe, diese an den persönlichen Lieblingsspielort in der Stadt oder den Stadtteilen aufzuhängen. Hier waren jedoch nicht nur die Kinder gefragt, sondern auch die Erwachsenen, um möglichst viele Luftballons in Beerfelden zu verteilen. Zusätzlich erhielt jeder eine Postkarte, die es auszufüllen galt und den Kindern damit zurückzumelden, wo Jung und Alt am liebsten spielt oder gespielt hat.

Weitere Informationen zum Projekt "Kinderstadtplan" gibt es bei der Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises, Katrin Fetsch, Tel. (06062) 703916 oder bei der Jugendpflegerin von Beerfelden, Kristin Bardonner, Tel. (06068) 930342. Der Onlinestadtplan ist auf der Homepage von Beerfelden unter der Rubrik "Stadtpläne" zu finden.

26.05.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL