WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Helfende Hände lindern Not


Martin Brück und Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal bei der Scheckübernahme, sowie einige ehrenamtliche Mitarbeiter. (Foto: Renate Dengel)

(rd) Treffpunkt einiger ehrenamtlicher Mitarbeiter des Flohmarkt-Teams der evang. Kirchengemeinde Eberbach war heute Vormittag die Tagesstätte der Diakonie in Eberbach.

Anwesend waren Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal, die Leitung des Flohmarkt-Teams, Elsbeth und Reinhard Nollert, Ansprechpartner der Diakonie Martin Brück, dessen neue Mitarbeiterin Katja Ebert sowie einige Mitglieder des etwa 25-köpfigen Flohmarkt-Teams.

Der Grund des Zusammentreffens war höchst erfreulich. Martin Brück durfte gemeinsam mit Hiltrud Schneider-Cimbal einen Scheck in Hohe von 3.200 Euro entgegennehmen. Dies ist die bisher größte Einzelspende des Flohmarkt-Teams überhaupt.

Den Betrag hatten die ehrenamtlichen Mitarbeiter in Eigeninitiative und durch den unermüdlichen Einsatz eines jeden einzelnen des Teams beim diesjährigen Frühlingsfest durch den Verkauf von gespendeten Flohmarktartikeln und Kuchen erwirtschaftet.
Das Team ist ganzjährig damit beschäftigt einen Flohmarktverkauf beim Frühlingsfest und Apfeltag zu organisieren und durchzuführen. Dazu gehören die Annahme von Gebrauchsgegenständen, das Sortieren, Verpacken, Lagern und Transportieren der Waren. Reinhard Nollert dankte den vielen Spendern, Helfern und der Stadtverwaltung für die Zurverfügungstellung von Lagerräumen, den ansässigen Bäckereien und Konditoreien sowie privaten Kuchenspendern und vielen weiteren Helfern, ohne die es nicht möglich wäre eine solche Aktion durchzuführen. Außerdem galt sein Dank den Konfirmanden, die durch das Absolvieren eines Gemeindepraktikums helfend unterstützten.

Die Spende soll Menschen aus der Region Eberbach, welche sich in finanziellen Notsituationen befinden zu Gute kommen. Im Rhein-Neckar-Kreis, so Martin Brück, gab es im April 2010 rund 10.400 Bedarfsgemeinschaften im Harz IV-Bezug, d.h. es bezogen knapp 19.000 Menschen Leistungen.

Auch Dekanin Schneider-Cimbal bedankte sich in besonderem Maße beim Flohmarkt-Team für dessen hohes Engangement sowie den Spendern, die somit einen wichtigen Beitrag zur Gemeindearbeit leisten.

Ehrenamtliche Helfer, die das Team bei ihrer Arbeit unterstützen möchten, sind jederzeit willkommen. Besonders hilfreich wären noch weitere tatkräftige Helfer, die den Auf- und Abbau an den beiden Flohmarktterminen im Jahr mit übernehmen könnten.

Ansprechpartner für Flohmarkt-Spenden (außer Möbel ) sind:
Reinhard Nollert, Tel. (06271) 5206
Hildegard Woldrich, Tel. (06271) 1638
Ulrike Baufeld, Tel. (06271) 7669

25.06.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL