WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 17. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Vier Künstler stellen aus


(Foto: privat)

(bro) (hn)Im Rahmen einer Ausstellung mit der Malerin Evelyn Christoffers und den Malern Enno Folkerts aus Hirschhorn, Hartmut Tramer aus Eberbach und Udo Tschorn aus Lippstadt stellt sich auch der Verein "Kunstpflege Hirschhorn e.V." offiziell vor.

Die Vernissage, in Zusammenarbeit mit der Stadt Hirschhorn, findet am Sonntag 19. September um 14.30 Uhr in den Räumen des Hirschhorner Rathauses statt. Dazu werden alle in die Mark-Twain-Stube eingeladen, die sich für Kunst interessieren.

Da die über die Region bekannten Künstler in den Jahren ihrer Tätigkeit völlig unterschiedliche Malstile entwickelt haben (Evelyn Christoffers Expressionismus, Enno Folkerts Fotorealismus, Hartmut Tramer Abstrakter Expressionismus und Udo Tschorn Pop Art), ist eine sehr interessante und überaus abwechslungsreiche Ausstellung zu erwarten. Der Violinvirtuose Nobuhiko Asaeda wird die Vernissage musikalisch begleiten.

Evelyn Christoffers, lebt und arbeitet seit über 30 Jahren in Hirschhorn. Geboren in Offenbach am Main, aufgewachsen in Hanau im Atelier des Großvaters Arthur Krauss, (ehemaliger außerordentlicher Professor an der Hochschule für Bildende Kunst in Dresden) malt sie von Kindheit an unter der fachkundigen Anleitung des Großvaters, der ihr Vorbild und Lehrmeister wird. Seit 1990 beteiligt sie sich an regionalen Ausstellungen, dem hessischen Kultursommer, Ausstellungen in Hanau, Hannover, Sylt und Château-Landon.

Hartmut Tramer, in Sindelfingen geboren, lebt in Allemüh und arbeitet in Eberbach. Er hat das Studium der Medizin und das Studium der Musikwissenschaft absolviert. Er ist praktischer Arzt und leidenschaftlicher Orgelspieler. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, unter anderen in Heidelberg, (Heidelberger KV und Werkstattgalerie), Eberbach, Prag, Cambrigde, Paris, Berlin, Bad-Nauheim, New York, Flughafen Stuttgart Terminal 1 (Ausstellung der Preisträger, Syrlin KV international), Württembergisches KV, Museum der Krim, kann er vorweisen.

Udo Tschorn ist durch seine großformatigen Bilder, einer Mischung von Malerei und Siebdruck, bekannt geworden, ein Verfahren, das schon viele Künstler der amerikanischen Pop Art nutzten. Udo Tschorn arbeitet fast immer in themenbezogenen Serien und ist bereits mit zahlreichen Auftragsarbeiten für industrielles Marketing
hervorgetreten. Seine Arbeiten hängen heute in den Chefetagen großer Konzerne, man findet sie auch im Düsseldorfer Landtag oder in Restaurants, z.B. im Kasino des Zollvereins Essen.

Enno Folkerts verfügt nach über 40 Jahren Auseinandersetzung mit der Malerei über ein auffallend vielseitiges Repertoire an Themen und Techniken. Besonderes Interesse widmet Enno Folkerts in den letzten Jahren dem Fassaden- und Fenstermotiv, das er in fotorealistischer Manier gestaltet. Für Folkerts sind Fenster nicht nur „lichtdurchlässige Öffnungen in Gebäuden“, sondern durchaus in der Lage Geschichten zu erzählen, vor allem wenn es sich um alte, von der Zeit gezeichnete handelt. Fenster sind Schnittstellen zwischen innen und außen, sie bedeuten Schutz und gleichzeitig Kommunikation nach draußen und es gibt sie in unzähligen Variationen.

16.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL