WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

14 Tage Deutschlandaufenthalt


Oben die Ankunft in Eberbach, unten der Empfang beim Bürgermeister. (Fotos: Renate Dengel)

(rd) Am Freitagabend wurden 15 Austauschschüler und vier Lehrerinnen aus Sibiu (Hermannstadt) in Rumänien von Edith Spielmann, Dr. Harald Grote, einigen Oberstufenschülern des Hohenstaufen-Gymnasiums (HSG) und deren Familien in Eberbach am Bahnhof empfangen.

Nachdem 15 Schüler des HSG im Alter zwischen 15 und 18 Jahren im Juni im Rahmen des Comenius Projekts (wir berichteten) für zwei Wochen nach Rumänien gereist waren, findet nun in den kommenden kommenden 14 Tagen für die Rumänen der Austausch in Eberbach statt. Die Schüler sind bei Gastfamilien untergebracht.

Nach ihrer Ankunft gab es ein kleines Begrüßungsfest in der Cafeteria des HSG,wo Schulleiter Helmut Schultz die rumänischen Gäste aufs willkommen hieß und ihnen einen spannenden und ereignisreichen Aufenthalt wünschte.

Heute Vormittag war die Comenius-Gruppe dann zu einer offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Bernhard Martin ins Rathaus geladen worden. Martin gab seiner Freude über den Besuch in Eberbach ganz besonderen Ausdruck. Besonders wertvoll für den Tourismus sei es, einmal Gäste in Eberbach begrüßen zu können, die noch nie in Deutschland gewesen seien, um zum Ende des Aufenthalts über deren Eindrücke erfahren zu dürfen. Als Willkommensgeschenk überreichte der Bürgermeister das Eberbacher Maskottchen, einen kleinen Plüsch-Eber.

Die Schüler und Lehrerinnen aus Sibiu, das 2007 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde, wird in den kommenden zwei Wochen ein abwechslungsreiches Programm erwarten, das gemeinsam von Edith Spielmann, Dr. Harald Grote und den Austauschschülern des HSG gestaltet wurde. Auch für eine Schlechtwetter-Variante ist gesorgt.

Das Programm reicht von einer GPS-Stadtrallye und einem Museumsbesuch in Eberbach über die Erkundung von Heidelberg, eine Schifffahrt, Radtouren sowie kleine Wanderungen zur Besichtigung der vier Burgen von Neckarsteinach und der Feste Dilsberg bis hin zu abenteuerlichen Kletterevents, einer Kanu-Tour oder der Besichtigung der Eberstädter Tropfsteinhöhle. Auch auf eine Werksführung bei Audi und einen Aufenthalt in der "Experimenta" in Heilbronn dürfen sich die Gäste freuen. Auch Besuche in der Schule mit Chemie- und Biologie-Projekten sowie Freizeit mit den Gastfamilien wird nicht fehlen.

Am 1. Oktober wird es dann für alle Beteiligten einen Abschlussabend im Kanu-Haus geben, bevor es tags darauf Abschied nehmen heißt. Das Comenius-Projekt ist von der EU gefördert, zum Abschluss werden die Schüler einen Bericht über den Tourismus erstellen.

20.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL