WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 21. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Lebendiges Heddesbach - 200 Jahre Selbstständigkeit


(Fotos: privat)

(bro) (us) Am Sonntag, 12. September, feierte die kleinste freie Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis bei schönem Wetter ihr Dorffest unter dem Motto "„Lebendiges Heddesbach - 200 Jahre Selbstständigkeit" in der Ortsmitte auf dem Kirchplatz. Bürgermeister und Gemeinderat hatten dazu Vereine, Gruppierungen und alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auch aus nah und fern waren viele Gäste angereist.

Schon beim ökumenischen Gottesdienst waren alle Sitzplätze belegt. Geleitet wurde er vom evangelischen Pfarrer Jörg Makarinus-Heuss und dem Diakon der katholischen Pfarrgruppe Neckartal, Dieter Klement. Der Heddesbacher Bläserchor begleitete den fröhlichen Gesang. Zum anschließenden Frühschoppen spielte das Akkordeon-Orchester Langenthal mit lustigen Weisen auf, und auf große Präsentationstafeln konnte man Fotos der vergangenen Dorffeste bewundern.

Während des Mittagessens, bei dem es dieses Mal neben verschiedenen anderen Gerichten Wildschweinbraten und Wildschweingulasch gab, konnten die Kinder bereits die Hüpfburg bevölkern, ihre Luftballons zum Wettbewerb fliegen und sich schminken lassen. Kaffee und selbst gebackener Blechkuchen fanden schon als Nachtisch regen Absatz.

Und dann mussten die Tischreihen erweitert werden, so groß war der Andrang, als Bürgermeister Herwig Klein mit seiner Begrüßung der Gäste das bunte Programm um 13.30 Uhr vorstellte. Die Kinder und Jugendlichen der Heddesbacher Tanzgruppe begannen mit einer schwungvollen Vereins-Revue, in der sie eine lustige Vorschau auf die folgenden Präsentationen der Vereine und Gruppierungen gaben. Sie erhielten für Ihre Darbietungen großen Applaus.

Es folgte der Kindergarten „Gerne-Gross“ aus Langenthal mit fröhlichen Bewegungsliedern. Die Jugendfeuerwehr stellte sich in ihren Uniformen vor und warb um weitere Mitglieder bei den Jugendlichen.

Bürgermeister Klein bedankte sich bei allen, die sich um Kinder und Jugendliche kümmern, und überreichte der Leiterin des Kindergartens, Gabriele Keßler, und den Leitern der Jugendfeuerwehr, Jan Reibold und Timo Keller, für ihr großes Engagement ein kleines Geschenk. Bei Barbara Reinhard, die die Tanzgruppe gegründet hat, mit ihr eine Deutsche Meisterschaft gewann und sie über fünf Jahre geleitet hatte, bedankte sich Bürgermeister Klein mit einem Weinpräsent. Ihre Nachfolgerin, Kerstin Jackel, wurde in der neuen Funktion begrüßt. Sie hatte jetzt schon die Vereinsrevue für das Dorffest einstudiert.

Und schon sammelte Zauberer Seppl aus Neckarsteinach mit seinem Lieblingshund die Kinder ein, um ihnen viele Tricks zu zeigen. Zwischendurch winkten eine große Malaktion zum Thema Dorffest, Tennisspiele und weitere Wettspiele mit Preisen. Das Sandbaggern mit echtem Bagger war für viele Kinder ein erfüllter Traum. Dann präsentierten sich im „Sportblock“ die Stepp-Aerobik-Gruppe, die Gymnastikfrauen und der Tennisclub. Der Sketch, den die Theatergruppe vorführte, brachte die Zuschauer zum Lachen.

Im „Musikalischen Block“ stellte sich zunächst das Seniorencafé mit einem Lied vor und überreichte mit einem lustigen Gedicht 500 kleine Haribo-Tüten an den Bürgermeister - für jeden Mitbürger in seiner Gemeinde eine zum Jubiläum. Sowohl der Kirchenchor - u. a. mit einem begeisternden afrikanischen Lied - als auch der Männergesangverein warben mit ihren Liedvorträgen um neue Mitglieder, der Kirchenchor besonders um Männerstimmen.

Zwischen beiden Chören traten die Gemeinderatsmitglieder, überraschend auch für Bürgermeister Herwig Klein, auf die Bühne, um das 25-jährige Bürgermeisterjubiläum, das im vergangenen Jahr nicht gefeiert wurde, an diesem großen Dorfjubiläum gebührend nachzuholen. 26 Jahre Bürgermeister von Heddesbach, ein außergewöhnliches Jubiläum, also auch ein außergewöhnliches Geschenk: Seine Stellvertreterinnen Ursula Suermann und Annemarie Backfisch überreichten ihm im Namen des Gemeinderats eine Urkunde über die Taufe eines Sterns an diesem Tag auf seinen Namen: "Bürgermeister-Herwig-Klein-Jubiläums-Stern".

Über drei für Heddesbach wichtige Besucher durfte sich das ganze Dorf freuen: die Landtagsabgeordnete Elke Brunnemer mit ihrem Gatten sowie Pater Joshy, Pfarrer der katholischen Pfarrgruppe Neckartal, und die Rektorin der Neckartalgrundschule Hirschhorn, in der auch die Heddesbacher Kinder unterrichtet werden, Christel Herrmann. Alle drei waren sehr begeistert von dem beschwingten Programm, das einen beeindruckenden Blick in das „lebendige Heddesbach“ gewährte.

Den Abschluss gab ein fröhliches gemeinsames Singen des Kirchenchors und des Männergesangvereins. Beim zünftigen Hausmacher-Abendbrot ließ man diesen Tag ausklingen. Einhellig waren die Besucher der Meinung: Es war ein wunderschönes Jubiläumsfest.

21.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote