WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

50 Jahre musikalische Botschafter für Eberbach


Festabend im Rathaus: Bürgermeister Bernhard Martin gratuliert dem Vorsitzenden Günter Müller (l.), Harald Eiermann beim Vortrag (M.), die Geehrten Jochen Benkwitz und Willi Rebscher (r.).(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Der Fanfarenzug der Stadt Eberbach feiert an diesem Wochenende sein 50-jähriges Bestehen. Den Auftakt bildete gestern im Kreis geladener Gäste ein Festabend im Rathaus.

Bürgermeister Bernhard Martin überbrachte die Glückwünsche und eine Jubiläumsgabe der Stadt. Er betonte die Bedeutung des Fanfarenzugs als musikalischer Botschafter Eberbachs, der die blau-weißen Stadtfarben seit einem halben Jahrhundert und in knapp 1.000 Auftritten "in die Welt hinaus" trage.

Harald Eiermann gab einen Überblick der Geschichte des Fanfarenzugs seit seiner Gründung im Jahr 1960. Erster Stabführer war Herbert Erne. Ihm folgte 1963 Karlfrieder Peters, der diese Funktion bis 1990 innehatte. Seitdem führt Jochen Benkwitz den Tambourstab. Seit 1976 ist der Fanfarenzug als Verein organisiert, dessen erster Vorsitzender ebenfalls Karlfrieder Peters wurde. Im Jahr 2002 übernahm der heutige Vorsitzende Günter Müller das Amt. Der erste Vereinsraum war seit 1978 im Keller der Dr.-Weiß-Schule, und im Jahr 2008 konnte man in den Nebenbau der Schule umziehen (wir berichteten). Seinen 500. Auftritt konnte der Zug bereits im Jahr 1989 feiern, der 1.000. dürfte im Jahr 2011 folgen.

Am Festabend wurde Gründungsmitglied Willi Rebscher für 50-jährige Treue zum Fanfarenzug geehrt, und auch Jochen Benkwitz erhielt eine Auszeichnung für seine 20-jährige Stabführerschaft.
Grußworte sprachen Ursula Heinrich vom Landesverband für das Spielmannswesen und Udo Geilsdörfer von der KG Kuckuck. Glückwünsche überbrachte auch der Spielmannszug der Feuerwehr Ober-Schönmattenwag, mit dem die Eberbacher freundschaftlich verbunden sind. Musikalisch bereicherten der Fanfarenzug selbst sowie das Duo Alexander Jakovlev und Josef Pfeil die Feier.

Am morgigen Sonntag gibt es aus Anlass des Jubiläums ein großes Fest in der Stadt. Los geht es - witterungsbedingt in der Stadthalle - um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, gefolgt ab 11 Uhr von einem Frühschoppen mit dem Musikverein Schloßau. Um 13.30 Uhr startet ein Festumzug mit zahlreichen Fanfaren- und Spielmannszügen durch die Straßen der Stadt. Mit einem Freundschaftsspielen soll das Jubiläumswochenende dann am späten Nachmittag zu Ende gehen.

25.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL