WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Nach zwei Ablehnungen Nachfolger für ausscheidende Stadträtin gefunden


Ausgestattet mit Eberbach-Krawatte und "Eberle"-Maskottchen: Jens Müller (r.) nach seiner Verpflichtung durch Bürgermeister Bernhard Martin. Links Beate Lemberger bei der Verabschiedung. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Jens Müller wurde heute in der öffentlichen Sitzung des Eberbacher Gemeinderats von Bürgermeister Bernhard Martin als neuer SPD-Stadtrat auf sein Amt verpflichtet.

Der 34-jährige Elektriker rückt damit als Nachfolger der aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Beate Lemberger (Bild links) ins Gremium nach. Müller war nach der Stimmenzahl bei der Kommunalwahl 2009 zwar erst der dritte Ersatzkandidat, aber sowohl Renate Salomon als auch Philipp Eiermann lehnten die Übernahme des Mandats ab. Beide hatten bei der letzten Wahl mehr Stimmen auf der SPD-Liste erhalten als Müller. Salomon hatte "familiäre Gründe" für die Ablehnung angeführt, und Eiermann gab an, dass er aus beruflichen Gründen die Gemeinderatsarbeit in "nur unbefriedigender Weise" erledigen könnte. Der Gemeinderat sah in beiden Fällen die Voraussetzungen für eine Ablehnung des Mandats als erfüllt an und stimmte zu. Nach dem Gesetz darf ein gewähltes Ratsmitglied das Amt nur aus einem wichtigen Grund ablehnen.

Beate Lemberger, die in der heutigen Sitzung aus dem Gemeinderat verabschiedet wurde, war im Juni 2007 für den ausscheidenden Bruno Schmitt ins Stadtparlament nachgerückt und bei der Wahl 2009 im Amt bestätigt worden.

30.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL