WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Bereits zum fünften Mal Kerwe in der Stried


(Foto: privat)

(bro) (stf) Die Kerwe in Beerfelden hat sich in den letzten Jahren immer mehr etabliert, sodass auch in diesem Jahr den Auftakt die „Hütten-Team Kerwe Party“ machte. So legten DJ Franky und DJ Jägermeister die neusten Hits auf und brachten Partystimmung ins Zelt. Um etwas Neues zu präsentieren, wurde immer zur vollen Stunde eine Getränkeaktion durchgeführt.

Um den Besuchern anzuzeigen, wo das Fest stattfindet, wurde am Samstag mit dem Kerwebaum-Marsch und anschließendem Stellen der Tag begonnen. Abmarsch war an der Kirche, über den Metzkeil bis in die Stried, dazu musikalisch begleitet von Dirk Bondes an der „Quetsch“ und Kerwevadder Markus Müller mit der Trommel. Auch die Kerwebobbe durfte an dem Zug im Handwagen teilnehmen. Der Baum wurde traditionell nur mit Manneskraft gestellt. Ein anschließender Baumspruch von Kerwevadder Markus Müller ließ den Samstagabend beginnen. Um 19 Uhr fand das Handball-Kerwe-Spiel in der Oberzenthalle statt. Der TV Beerfelden begrüßte den BSC Urberach und gewann das Spiel 39 zu 37. Mit bester Laune ging es dann im Festzelt weiter, die „Sunny‘s“ spielten zum Tanzabend. Bei guter Laune und vollem Zelt wurde bis in die Nachtstunden gefeiert und getanzt.

Der Sonntagmorgen wurde durch die Feuerwehrkapelle Beerfelden eröffnet, die zum Frühschoppen mit Freibier spielte. Nachdem die ersten Lieder gespielt waren, wurde vom ersten Vorsitzenden Marc Gärtner kurz berichtet, warum man sich entschied, einen Verein zu gründen und gab einen Rückblick über die letzten Jahre. Im Anschluss daran wurde das Freibier angestochen. Zusammen mit dem ersten Stadtrat Günter Hufer, stv. Wehrführer Helmut Eifert und Dr. Raimund Keysser wurde im zweiten Versuch das Fass erfolgreich angeschlagen.

Mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ unterhielt die Feuerwehrkapelle weiter die Leute. Mit leckerem Stammessen und anschließendem Kaffee und Kuchen wurde die Mittagszeit abgerundet. Zu den stimmkräftigen Klängen des Männergesangvereins schmeckte alles noch viel besser. Anschließend ging es auf den Höhepunkt des Kerwe-Wochenendes zu. Kerwevadder Markus Müller stand mit seinen Kerwemädels und -burschen bereit, die diesjährige Kerwered vorzutragen. Er berichtet über viele Missgeschicke, die den Beerfelder Bürgern passiert waren. Zum Abschluss des Wochenendes wurde um 18 Uhr die Kerwebobbe dem Feuer übergeben und die Kerwe offiziell für dieses Jahr beendet. So manch einer hielt aber noch einige Stunden im Zelt aus und ließ so die Kerwe noch etwas länger andauern.

14.10.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL