WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 15. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Virtuelle Reise in die Geschichte der DDR

(bro) (su) Das Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasium ist der Vertreter Baden-Württembergs bei „Deutschlands größter Geschichtsstunde“ am 9. November.

Aus dem gesamten Bundesgebiet versammeln sich am 9. November 16 Schulklassen mit rund 350 Schülern, um eine virtuelle Reise zurück in die Geschichte der DDR anzutreten. Per Videochat treffen sie sich, um gemeinsam das Thema „Die Friedliche Revolution“ zu bearbeiten und bekannte Zeitzeugen zu interviewen. Zum bundesweiten Schulprojekttag zur deutschen Geschichte bestreiten sie damit die „größte Geschichtsstunde Deutschlands“. .

Es ist der Startschuss eines Onlineprojekts zum Thema DDR-Geschichte, das der Mitteldeutsche Rundfunk gemeinsam mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) initiiert: Auf dem Internetportal „Eure Geschichte“ wird dieser Teil der deutsch-deutschen Geschichte mit vielfältigen Mitteln - von Hintergrundberichten bis hin zu unterschiedlichsten Audio- und Videobeiträgen - erlebbar gemacht. Anregungen zur Anwendung im Unterricht für die Lehrer und begleitende Arbeitsaufgaben machen es schließlich zu einem „virtuellen Klassenzimmer“.

Zum ersten Mal offiziell angewendet werden die modernen Lehrmittel nun bei „Deutschlands größter Geschichtsstunde“, die eine ebenso zeitgemäße Erscheinung hat: Durch einen Videochat werden die 16 teilnehmenden Schulen ab 9 Uhr mit einem MDR-Fernsehstudio in Leipzig verbunden. Nachdem sich die Schüler vorab im Unterricht über die Hintergründe zur Friedlichen Revolution im Internet (s.u.) informiert haben, können sie anwesenden Zeitzeugen wie Sebastian Krumbiegel von den Prinzen, dem letzten DDR-Außenminister Markus Meckel oder dem Leipziger Bürgerrechtler Uwe Schwabe ihre Fragen stellen - und bekommen exklusive Infos aus erster Hand.

„Wir wollen mit junge Menschen da erreichen, wo sie sich täglich aufhalten: im Internet.“, erklärt Wolfgang Fandrich, stellvertretender Chefredakteur des MDR Fernsehens. In einer Pilotphase stehen zunächst vier Themen online zur Verfügung, darunter neben „Die Friedliche Revolution“ beispielsweise „Rock- und Popmusik in der DDR“. Immer ergänzt durch Arbeitsaufträge und spezielle Empfehlungen für die Lehrer. Im Endausbau des Schulportals sind insgesamt 32 Unterrichtseinheiten geplant, die in den Klassen neun bis zwölf eingesetzt werden können. Die Inhalte werden von einer Arbeitsgruppe aus Vertretern des MDR und der Landesverbände des VGD erarbeitet.

„Deutschlands größte Geschichtsstunde“ wird jedoch keine Einzelerscheinung bleiben: Der Videochat soll künftig mehrmals im Jahr angeboten werden, wofür es bereits jetzt ein positives Feedback gibt. „Für viele Schulen in ganz Deutschland ist es schwierig, Zeitzeugen zur DDR-Geschichte einzuladen - besonders im Westen. Das Internetportal und der Videochat werden uns auf intelligente und moderne Weise aus diesem Dilemma helfen“, sagt Peter Lautzas, Vorsitzender des VGD.

Infos im Internet:
www.euregeschichte.de
www.mdr.de/damals/euregeschichte/7819269.html

03.11.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL