WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Zwölf Jugendliche absolvierten den Babysitterführerschein


(Foto: privat)

(bro) (jw) Die Babysitterbörse hat wieder Verstärkung bekommen. Elf Mädchen und ein Junge absolvierten Anfang November an einem Vormittag im katholischen Pfarrheim in Eberbach den Babysitterführerschein.

Unter der Leitung von Jutta Wincher, die vor gut fünf Jahren die Babysitterbörse in der Gemeinde St. Johannes Nepomuk in Eberbach gründete, bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, mehr über den Babysitterjob zu erfahren und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Sie lernten die vier Gebote eines Babysitters kennen: kindgerechter und liebevoller Umgangston (Vorbildfunktion), Regeln der Familie achten und respektieren, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit und vor allem gute Laune.

In Form eines Rollenspiels wurde geübt, wie man sich in einer neuen Familie vorstellt und wie man auf Kinder zugehen sollte. Ebenfalls gab es eine Einführung in die Baby- und Kleinkinderpflege. An den Puppen Paula und Tom wurde das Hochheben eines Babys und das Wechseln der Windeln geübt.

Ein ernsteres Thema war: Wie gehe ich mit Unfällen und Vergiftungen um? Da Jutta Wincher den Jugendlichen keine „Erste Hilfe“ beibringen durfte, versuchte sie den Jugendlichen anhand der unterschiedlichen Wahrnehmung der Kinder zu erklären, wie Unfälle passieren können, bzw wie man diese vermeiden kann. Sie wies z. B. darauf hin, dass die Reaktionszeit eines Kindes bis zum fünften Lebensjahr etwa doppelt so lang ist wie bei einem Erwachsenen. Erst mit zwölf Jahren ist die Wahrnehmung ausgereift.

Zum Schluss lernten die angehenden Babysitter noch Spiele wie "Poposumo", "Kugelbauchstupsen" und einige andere Ideen und Bastelaktionen kennen.

Alle Mädchen und Jungen sind nun sehr motiviert, die Praxis kennen zu lernen. Wer in Eberbach einen Babysitter sucht, kann sich an die Babysitterbörse wenden unter Tel. (06271) 8099858.

Babysitter sind kein Ersatz für eine Tagesmutter oder Kinderkrippe. Sie können Familien jedoch sehr gut unterstützen, ob der Termin beim Arzt oder der Elternabend oder einfach mal wieder Zeit zu zweit oder für sich haben, da können die Babysitter eine Unterstützung sein.

09.11.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL