WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 17. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Wassergebühren und Waldhaushalt genehmigt


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Eine Anhebung der Wassergebühren zum 1. Januar 2011 beschloss heute der Schönbrunner Gemeinderat. Das Frischwasser soll dann 2,10 Euro pro Kubikmeter und das Abwasser 4,00 Euro pro Kubikmeter kosten. Zuletzt waren die Gebühren am 1. Januar 2007 angepasst worden. Sie hatten seither zusammen 5,60 Euro je Kubikmeter betragen. Die Verteuerung um 50 Cent ist nicht kostendeckend, aber die Gemeinderatsmitglieder waren bei lediglich zwei Enthaltungen der Meinung, mehr könne man den Bürgern nicht zumuten. Bei voller Kostendeckung müssten die Gebühren für Frisch- und Abwasser zusammen 6,88 Euro je Kubikmeter betragen.

Das Gremium stimmte heute auch den vom Kreisforstamt vorgelegten Betriebsplänen im rund 335 Hektar großen Gemeindewald für 2011 zu. Danach sollen im kommenden Jahr 2.340 Festmeter Holz geschlagen werden. Unterm Strich soll der Wald der Gemeinde einen Überschuss von knapp 35.000 Euro bescheren, erläuterten Dr. Dieter Münch vom Kreisforstamt und Revierleiter Klaus Berberich. Sie gaben auch einen Rückblick in das abgeschlossene Jahr 2009, in dem 3.140 Festmeter Holz eingeschlagen worden waren, rund 1.000 Festmeter mehr als geplant. Da dieser Mehreinschlag hauptsächlich erst im Jahr 2010 verkauft werden konnte, wirkte er sich in 2009 nicht positiv auf das Gesamtergebnis aus: Der Überschuss blieb mit 22.500 Euro leicht unter dem Plan.

Das Amtsblatt der Gemeinde wird ab dem kommenden Jahr von einem Verlag in Mönchzell gedruckt und ausgeliefert. Der Gemeinderat stimmte dem Abschluss eines entsprechenden Vertrags auf die Dauer von fünf Jahren zu. Die bisherige Druckerei hatte den Vertrag zum Jahresende gekündigt, weil das Anzeigenaufkommen angeblich nicht mehr zur Kostendeckung ausgereicht hätte. Bei einer Auflage von 900 Stück je Ausgabe entstehen der Gemeinde keine Kosten. Für die Bezieher soll das Amtsblatt-Abo weiterhin rund 12 Euro pro Jahr kosten. Der Verlag, der ebenfalls ab Januar 2011 das Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbands Elsenztal herausgibt, will das Blatt über Anzeigen finanzieren.

12.11.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL