WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 22. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Spannende Lesung mit der Autorin Claudia Magerl


Lions Präsident Schilling mit Claudia Magerl. (Foto: privat)

(bro) (jk) Ein besonderes Erlebnis konnten die Lions bei ihrem offiziellen Abend im Dezember genießen. Die Erfolgsautorin Claudia Magerl gab einem zahlreichen und interessierten Publikum Leseproben aus ihren beiden Büchern „Bruderschwur“ und „Feuertod“ zum Besten.

Die beiden Romane sind in der römischen Antike angesiedelt und verfolgen den Lebensweg des Marcus Vipsanius Agrippa nach. Agrippa ist eine historische Figur und hat sich in der augustinischen Kaiserzeit einen Namen als Feldherr, genialer Baumeister und Universalgelehrter gemacht. So konnte er nicht nur den berühmten Marc Anton besiegen, sondern auch Städte wie Köln und Beirut gründen und ganz nebenbei Einrichtungen wie die moderne Badeanstalt erfinden.

Claudia Magerl hielt sich bei den beiden Romanen minuziös an die historischen Vorlagen und gewährte sich selbst nur ein Minimum dichterischer Freiheit, um die Bücher mit emotionalem Leben zu füllen, soweit dies aufgrund der historischen Fakten vertretbar war. So entstand mit den beiden Werken ein spannendes und äußerst lehrreiches Sittengemälde der römischen Antike, mit dem das vielschichtige, faszinierende Leben des Agrippa wieder aufersteht und Bezüge und Parallelen zur Gegenwart deutlich werden.

Magerl lebt in der Schweiz. Sie hat persönliche Beziehungen zu Eberbach und zu dem hiesigen Lionsclub. Ihre Eltern wohnen in Eberbach. Der Vater Friedbert Dörfler war langjähriger Direktor des Hohenstaufen-Gymnasiums und ist selbst Lionsmitglied.

Die Autorin bekam das Faible für die römische Antike bereits in die Wiege gelegt und begann frühzeitig, sich für diese Epoche zu interessieren. Von Beruf ist Magerl Tourismusmanagerin und Journalistin, und in ihrer Freizeit befasst sie sich intensiv mit der römischen Geschichte und der angewandten Archäologie. Die Nachforschungen und Recherchen zu den Agrippabüchern nahmen rund 15 Jahre in Anspruch. Dementsprechend fundiert konnte Claudia Magerl die Zuhörer in die antike römische Welt einführen und die Hintergründe ihrer Bücher erläutern. Stilecht trat sie hierbei in einem antik-römischen Kostüm auf.

Mit ihrem spannenden, von schauspielerischem Talent geprägten Vorlesungsstil schlug sie die Zuhörer schnell in ihren Bann und fesselte sie bis zur letzten Minute. Anschließend stand sie für Fragen rund um die Entstehungsgeschichte der Bücher, ihre Motivation zum Schreiben, ihr Autorenleben und die Verlagssuche Rede und Antwort. Lions Präsident Roland Schilling dankte anschließend im Namen des Clubs für diesen höchst interessanten und spannenden Lesungsabend.

07.12.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

150 Jahre Feuerwehr Eberbach