WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 17. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Vorlesen will gelernt sein


Isabell Schwab (Mitte) mit den Lesebesten (v.l.) Julia Zimmermann, Michelle Müller und Valentin Plagge. (Foto: Claudia Richter)

(cr) In der Vorweihnachtszeit findet alljährlich an der Realschule in Eberbach ein Lesewettbewerb statt, der vom Börsenverein des Buchhandels und der Stiftung Lesen landesweit unterstützt wird.

Im Vorfeld präsentierten die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen im Klassenverband ihr Buch. Die jeweils drei Bestplatzierten der einzelnen Klassen durften gestern an dem Wettbewerb im Großraum der Schule teilnehmen.

Für die Fünftklässler war es ein schulinterner Lesewettbewerb, bei dem die Klasse 5a mit Celine Wittmann, Jonas Schneider und Emilie Kuchar Buchpreise für die drei besten Plätze gewann.
Neun Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen durften anschließend beim offiziellen Wettbewerb ihr eigenes Buch präsentieren und daraus vorlesen. Die zweite Herausforderung war das Lesen eines unbekannten Textes. Die Jury, bestehend aus der Rektorin Regine Sattler-Streitberg, Deutschlehrerin Sabine Boller, Elternbeiratsmitglied Gabi Martina, Schülersprecher Tim Kirchgeßner, die Leiterin der Stadtbücherei Lucia Scharf und Martina Greif-Trussina von der Buchhandlung Greif, hatte keine leichte Aufgabe bei der Ermittlung der drei Lesebesten. Aufgrund der vorgegebenen Bewertungskriterien wie Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung wurde Michelle Müller aus der Klasse 6a mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Auf den zweiten Platz kam Julia Zimmermann aus der Klasse 6c, und über den ersten Platz darf sich Valentin Plagge aus der 6b freuen.
Die Gewinnerinnen und Gewinner erhielten neben einer Urkunde und einem Buchpreis auch ein Jahr kostenlose Nutzung der Stadtbücherei. Valentin Plagge wird außerdem die Realschule Eberbach bei dem Regionalwettbewerb in Heidelberg im nächsten Jahr vertreten. Dort muss er sich dann mit den Lesebesten aus allen Schulen der Region messen.

Verantwortlich für die Durchführung des Wettbewerbs 2010 an der Realschule war die Deutsch- und EWG-Lehrerin Isabell Schwab. Gemeinsam mit einigen Kunstlehrern, Schülerinnen und Schülern der Klassen fünf, acht und neun sowie mit Unterstützung der SMV wurde aus dem Großraum ein stimmungsvolles Weihnachtzimmer, in dem Schulkinder und Eltern den jungen Vorleserinnen und Vorlesern in gemütlicher Atmosphäre gerne zuhörten.

07.12.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL