WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Standesamt Beerfelden übernimmt die Aufgaben des Standesamtes Hesseneck


Beim Abschluss der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung waren Beerfeldens Bürgermeister Gottfried Görig, Hessenecks Bürgermeister Thomas Ihrig, die Erste Beigeordnete aus Hesseneck Marianne Haas, der Erste Stadtrat aus Beerfelden Günter Hufer sowie die Standesbeamten Kerstin Weyrauch und Helmut Ulrich vertreten (v.l.). (Foto: privat)

(bro) (stveb) Ein Beispiel kommunaler Zusammenarbeit praktizieren die Stadt Beerfelden und die Gemeinde Hesseneck mit ihrem gemeinsamen Standesamt ab dem 1. Januar 2011. Zu diesem Zeitpunkt werden sämtliche Personenstandsbücher und Akten von Hesseneck nach Beerfelden verlagert.

Die Vorarbeiten zur Zusammenlegung der Standesämter reichen schon einige Zeit zurück. Letztlich ausschlaggebend für die Umsetzung der Zusammenarbeit ist die zum 1. Januar 2009 mit einer Übergangsfrist bis 31. Dezember 2013 erfolgte grundlegende Umstellung der Verfahrensabläufe im Standesamtsbereich mit Verpflichtung zur elektronischen Führung der Personenstandsregister.

Die im Vorfeld der Entscheidung zusammengetragenen Zahlen haben belegt, dass eine wirtschaftliche Führung eines kleinen Standesamtes mit durchschnittlich unter je drei zu beurkundenden Eheschließungen und Sterbfällen im Jahr aufgrund der immer höheren gesetzlichen und insbesondere technischen Anforderungen nicht möglich ist.

Die interkommunale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet, die auch in der Vergangenheit bereits zwischen größeren Kommunen vereinbart wurde, erscheint den kommunal Verantwortlichen als der richtige Weg, um diesen Aufgabenbereich fachlich wie auch organisatorisch sinnvoll neu zu regeln.

Durch jeweils einstimmige Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung Beerfelden und der Gemeindevertretung Hesseneck in ihren letzten Sitzungen sowie den Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung am 9. Dezember 2010 wurde diese im Odenwaldkreis bisher einmalige Kooperation endgültig besiegelt. Die Gemeinde Hesseneck zahlt für diese Aufgabenübernahme eine jährliche Pauschale, die sich an der Einwohnerzahl orientiert.

Was bedeutet die Zusammenlegung für die Einwohner der Gemeinde Hesseneck?
Für die Anzeige von Geburten wird sich nichts ändern, da diese derzeit fast ausschließlich in Erbach, Heidelberg und Mosbach beurkundet werden. In den Fällen, in denen Eheschließungen anzumelden sind, werden das Brautpaar oder die Lebenspartner jedoch ab Jahreswechsel den Weg nach Beerfelden antreten müssen. Getraut wird in der Regel in Beerfelden. Auf Wunsch werden Trauungen jedoch auch weiterhin in Hesseneck von Bürgermeister Thomas Ihrig durchgeführt, der hierfür bereits zum Standesbeamten des Standesamtsbezirks Beerfelden bestellt wurde. Die Sterbefälle werden heute bereits überwiegend durch die beauftragten Bestattungsunternehmen angezeigt, so dass hier die Bevölkerung in Hesseneck keine weiteren Wege haben wird.

Sämtliche Personenstandsakten des seitherigen Standesamtes Hesseneck gehen in das Standesamt Beerfelden über. Das heißt, dass hier alle Urkunden aus den Registern ausgestellt werden. Aber auch hier muss nicht unbedingt der Weg nach Beerfelden angetreten werden. Beantragt werden können die Urkunden nach wie vor in Hesseneck. Die Urkunden werden dann vom Standesamt Beerfelden per Post zugesandt oder über die Ortsdiener zugestellt.

Das Standesamt Beerfelden ist zu den üblichen Dienstzeiten des Rathauses Beerfelden von montags bis mittwochs von 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr, donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeiten sind Termine nach Vereinbarung möglich.

Ansprechpartner in Beerfelden sind Standesbeamter Helmut Ulrich, Tel. (06068) 9303-16 und Standesbeamtin Kerstin Weyrauch, Tel. (06068) 9303-24, Fax (06068) 9303-40.

E-Mail-Kontakt: standesamt@beerfelden.de

13.12.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

150 Jahre Feuerwehr Eberbach