WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Wir sind Freunde und brauchen einander


links: Bürgermeister Jan Frey bei seiner Neujahrsansprache; oben rechts: die geehrten Blutspender; unten rechts: die geehrten Sportler der Gemeinde Schönbrunn (Fotos: Nicole Kolbe)

(ko) Am vergangenen Sonntag lud Bürgermeister Jan Frey zum 26.Neujahrs- und Neubürgerempfang nach Haag ein und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schönbrunn folgten der Einladung, so dass die Raingartenhalle bis fast auf den letzten Platz besetzt war.

Traditionell zogen zu Beginn die Sternsinger in die Halle ein, überbrachten ihre Botschaft und sammelten Spenden zur Förderung humanitärer Zwecke. Nach den Sternsingern betrat der Männergesangsverein 1867 Schwanheim e.V. die Bühne und kündigte mit dem Liedbeitrag „Good News“ die Neujahrsansprache von Bürgermeister Jan Frey an.

Den diesjährigen Neujahrsempfang stellte Frey unter das Motto: „Wir sind Freunde und brauchen einander“ und bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Freunden und Unterstützern der Gemeinde sowie bei den ehrenamtlich engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Lang war die Liste der Personen, die Bürgermeister Jan Frey zu Beginn seiner Rede begrüßte. Zuerst hieß er seine Amtskollegen Altbürgermeister Herrmann Münz und Bürgermeister a.D. Roland Schilling willkommen sowie die anwesenden Bürgermeister der Nachbargemeinden. Weiterhin begrüßte er alle amtierenden Gemeinderäte und Altgemeinderäte sowie zahlreiche weitere Ehrengäste.

Ein bewegtes Jahr ging zu Ende, resümierte Jan Frey, und in seinem Rückblick nahm er Bezug auf verschiedene Baumaßnahmen in den Ortsteilen (Feuerwehrhaus, Überdachung der Naturbühne und Kanalsanierung in Allemühl, Wohnumfeldmaßnahme in Schwanheim) sowie verschiedene andere Projekte. Es hat sich viel getan im vergangenen Jahr, so Frey, und er gab bekannt, dass auch die Prokopfverschuldung weiter gesenkt werden konnte auf nunmehr € 586,18 pro Einwohner.

Bei seinem Ausblick auf das nun beginnende Jahr 2014 stellte Jan Frey den Neubau des Feuerwehrhauses mit Fahrzeughalle in den Mittelpunkt. Ebenso wird in den kommenden Jahren die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik die Gemeinde Schönbrunn beschäftigen.

Zum Abschluss seiner Neujahrsansprache bedankte sich Bürgermeister Jan Frey bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung und des Bauhofs, der Kindergärten und der Grundschule für die geleistete Arbeit. Ebenso dankte er dem Gemeinderat für die kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit.

Nach einem weiteren Liedbeitrag des MGV 1867 Schwanheim unter der Leitung des Ehrenchorleiters Andreas Walz hatte Bürgermeister Frey die Aufgabe einige Blutspender der Gemeinde zu ehren. Für 10-maliges Blutspenden wurden geehrt: Kerstin Brauch (Haag), Fritz Danzeisen und Jürgen Heiß (beide Moosbrunn) sowie Friedhilde Engelhart (Schönbrunn). Für 25-maliges Spenden wurden geehrt: Hildegard Herbold (Moosbrunn), Gerda Lehmann (Haag), Gabriele Wilhelm (Allemühl), Elke Salzmann (Schönbrunn) sowie Caroline Schmitt und Doris Wagner (beide Schwanheim).

Im Anschluss an die Ehrung der Blutspender kamen die Sportler an die Reihe, die auch im vergangenen Jahr wieder hervorragende Leistungen erbracht haben. Vom TC Grün-Blau Schönbrunn wurden geehrt: Jonny Büttner, Wolfgang Büttner, Jörg Hoffmann, Frank Mützel, Harry Bien, Wieslaw Szczurowski sowie Christian Braus, der nun für den TC Bad Friedrichshall spielt und im Jahr 2013 hervorragende Ergebnisse erzielte.

Die Bogenschützen des BSC Allemühl sind immer ein Garant für vorderste Plätze bei internationalen und nationalen Wettbewerben und 2013 war auch für sie wieder ein erfolgreiches Jahr. Geehrt wurden Wolfgang Jung, Horst Edelmann, Hubert Göhrig, Andreas Erb, Jörg Braner, Manfred Lindenbach, Nicolas Erb, Jannis Erb und Luca Erb.

Auch für die Schützen des SSV Moosbrunn war 2013 ein erfolgreiches Jahr und hier konnte Bürgermeister Frey zahlreiche Sportler ehren: Sina Eitelbuß, Elke Bayer, Gudrun Jung, Gudrun Zettl, Annelise Gliese, Felizitas Peschel, Fenja Peschel und Gerhard Menger.

Last but not least wurde Nathalie Wagner geehrt, die Deutsche Meisterin der Jugend- und Amateurklasse beim Westernreiten wurde.

Weder als Blutspender noch als Sportler wurde zum Schluss Melvin Strobel geehrt, der bei der Internationalen Erfindermesse „iENA“ mit der Silbermedaille für die Erfindung einer kabellosen Musikübertragung mittels Laser ausgezeichnet wurde.

Nach einem Liedbeitrag des MGV 1867 Schwanheim e.V. sprach Wilfried Kappel, 1.Vorsitzender des MGV Schwanheim, im Namen aller örtlichen Vereine seinen Dank an Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltung aus. Er sieht die Vereine als Kit einer Gemeinde an, als eine Art Ersatzfamilie und er wünscht sich weiterhin eine aktive Unterstützung aller Vereine.

Markus Wäsch, Mitglied des evangelischen Kirchengemeinderats Schönbrunn stellte sich in Vertretung für Pfarrerin Nadine Jung-Gleichmann ans Rednerpult, die sich zurzeit in Mutterschutz befindet. Er sprach im Namen beider Kirchen und richtete seinen Dank an alle Menschen in Schönbrunn und seinen Ortsteilen, die sich für andere einsetzen.

Zum Schluss des offiziellen Teils des 26.Neujahrs- und Neubürgerempfangs der Gemeinde Schönbrunn sangen alle Anwesenden zusammen das „Bad´ner Lied“ und anschließend lud Bürgermeister Jan Frey die Gäste zu einem Umtrunk ein.



09.01.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche