WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 22. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Rückblick auf einsatzreiches Jahr 2013 - Sanierung des Gerätehauses drängt


Bilder unten v.l. Markus Lenk, Udo Dentz, Dieter Weber, Stefanie Heck, Rainer Strümpfler, Stefan Eckhardt, Tim Wäsch, Bürgermeister Peter Reichert, Hans-Peter Bock und Gerhard Helm. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Im Feuerwehrgerätehaus in der Güterbahnhofstraße fand am Freitagabend die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eberbach statt.

Gesamtkommandant Markus Lenk konnte neben zahlreichen Feuerwehrkameraden aller Abteilungen unter anderem auch Bürgermeister Peter Reichert, Mitglieder des Gemeinderats und den stellvertretenden Kreisbrandmeister Udo Dentz begrüßen.
Die Gesamtwehr Eberbach ist mit 261 Mitgliedern (davon fast 180 aktive) die siebtgrößte Feuerwehr im Rhein-Neckar-Kreis. Neben der Abteilung Stadt mit 63 Aktiven gibt es die Ortsteilwehren Brombach (23 Aktive), Friedrichsdorf (20 Aktive), Lindach (17 Aktive), Pleutersbach (27 Aktive) und Rockenau (19 Aktive). Im Jahr 2013 musste die Feuerwehr insgesamt zu 234 Einsätzen ausrücken, eine recht hohe Zahl im langjährigen Vergleich. Am stärksten zugenommen haben die Hilfeleistungen. Mit 133 Einsätzen waren das mehr als doppelt so viele wie 2012. Großbrände gab es im vergangenen Jahr nicht zu bekämpfen, aber einen mittelgroßen Brand und 13 Kleinbrände. 42 Menschen konnten die Eberbacher Feuerwehrleute im Jahr 2013 aus Notlagen retten. Lediglich für zwei Personen kam die Hilfe zu spät: Sie waren bereits an der Einsatzstelle verstorben.
In den Jahresberichten der Abteilungen, die einen großen Teil der Hauptversammlung einnahmen, war von den Einsätzen, aber auch von Übungen, Ausflügen und Festen zu hören. Viel getan wird auch für den Feuerwehrnachwuchs, die Jugendwehr ist mit 31 Mitgliedern wieder am Wachsen.
Markus Lenk freute sich über den guten Ausrüstungsstand der Feuerwehr und die aktuellen Ersatzbeschaffungen für alte Fahrzeuge. In wenigen Wochen sollen ein neues mittleres Löschfahrzeug für die Abteilung Pleutersbach und ein Tanklöschfahrzeug für die Abteilung Stadt geliefert werden. Zur Beschaffung ausgeschrieben sind zwei weitere Löschfahrzeuge für die Abteilungen Stadt bzw. Friedrichsdorf. Die Friedrichsdorfer Wehr wird im kommenden Sommer mit einem großen Fest ihr 75-jähriges bestehen feiern.
Kopfzerbrechen bereitet Lenk der Zustand des Feuerwehrgerätehauses der Hauptwehr in der Güterbahnhofstraße. Es sei nicht mehr zeitgemäß, weise Schäden auf und müsse dringend renoviert und erweitert werden. Die Chance dazu sieht Lenk im Weggang des benachbarten Technischen Hilfswerks (THW), das an der Pleutersbacher Straße ein neues Domizil bekommt. Dieser Umstand müsse jetzt zu Planungen für den Ausbau des Feuerwehrstandorts genutzt werden.
Bürgermeister Peter Reichert konnte angesichts der schlechten Finanzlage der Stadt keinen zeitlichen Horizont für die Sanierung in Aussicht stellen, er "träume" aber bereits von der Einweihung des runderneuerten und vergrößerten Gerätehauses. Er dankte im Namen der Stadt für die vielen ehrenamtlichen Stunden und geleisteten Einsätze der Floriansjünger zum Wohl der Allgemeinheit.

Udo Dentz konnte dann zusammen mit Unterkreisführerin Stefanie Heck vier Feuerwehrangehörige für langjährige Dienste ehren: Stefan Eckhardt und Tim Wäsch für jeweils 25 Jahre sowie Rainer Strümpfler und Dieter Weber für jeweils 40 Jahre.
Hans-Joachim Gottuck vom Kreisfeuerwehrverband ehrte Gerhard Helm und Hans-Peter Bock für 50- bzw. 40-jährige Mitgliedschaft.
Die früheren Abteilungskommandanten Klaus Layer (Brombach) und Fritz Zimmermann (Rockenau) wurden offiziell verabschiedet, und der stellvertretende Gesamtkommandant Stefan Dispan erhielt seine Beförderungsurkunde zum Oberlöschmeister.

12.01.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

THW

Moden Müller