WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Kommunalwahlen und Europawahl am 25. Mai

(bro) (stve) Die Stadtverwaltung Eberbach sucht tatkräftige, ehrenamtliche Unterstützung für die Durchführung der Kommunalwahlen und der Europawahl im Mai.

Am Sonntag, 25. Mai, finden die Wahl der Gemeinderäte, der Ortschaftsräte und der Kreisräte sowie die Europawahl statt. Zur Durchführung dieser Wahlen benötigt die Verwaltung am Wahltag und auch am darauffolgenden Tag (26. Mai) die Unterstützung von zahlreichen Wahlhelfern in den einzelnen Wahlvorständen. Wahlhelfer sind Mitglieder des jeweiligen Wahlvorstandes und haben die Aufgabe, die Wahlhandlung zu leiten und das Wahlergebnis im Wahlbezirk festzustellen.

Wer Mitglied in einem Wahlvorstand werden will, muss wahlberechtigt in der Gemeinde sein, also Bürger der Stadt Eberbach. Bürger ist, wer Deutscher im Sinne von Artikel 116 des Grundgesetzes ist oder Unionsbürger, das 16. Lebensjahr vollendet hat und seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde wohnt. Außerdem muss bei diesen Wahlen der Wahlvorstand sowohl für die Gemeinderatswahl und Kreistagswahl als auch für die Europawahl wahlberechtigt sein. Deshalb müssen die Wahlhelfer auch das 18. Lebensjahr vollendet haben, da dieses Alter für die Wahlberechtigung zur Europawahl maßgebend ist.

Der Wahlvorstand wird am Sonntag, 25. Mai, die Wahlen leiten und am Abend das Ergebnis der Europawahl ermitteln. Am Montag, 26. Mai, wird das Ergebnis der Kommunalwahl in der Stadthalle ausgezählt. Für diesen Tag wird eine Freistellung des Arbeitgebers bzw. der Schule benötigt. Für beide Tage wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Für das leibliche Wohl am Tag der Auszählung, 26. Mai, wird gesorgt.

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich bei der Durchführung der Wahlen im Mai zu engagieren, kann sich per E-Mail (s.u.) oder auch telefonisch bei Anke Steck, Tel. (06271) 87-214, und bei Birgit Beisel, Tel. (06271) 87-217, melden.

E-Mail-Kontakt: Hauptamt@Eberbach.de

28.01.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

Rechtsanwalt Kaschper

Moden Müller