WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 25. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Umbau zur Erlebnistherme beginnt heute mit offiziellem Spatenstich


An der Seite zur DLRG-Station wird das Hallenbad um einen Kinder- und Wellnessbereich erweitert. Die Baustelleneinrichtung steht bereits. Auch im Inneren wurde bereits mit Bauvorbereitungen begonnen. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Eines der größten "Sorgenkinder" der Stadt Eberbach war bislang das Hallenbad in der Au. Millioneninvestitionen stehen an, um es technisch auf neuesten Stand zu bringen. Nach wochenlangen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen zeichnet sich jetzt nicht nur eine Lösung für die Modernisierung der Anlage ab. Das Bad soll vielmehr zur "Neckartal-Therme" erweitert werden. Bereits heute um 17 Uhr findet der symbolische Spatenstich zum Baustart vor dem Hallenbad-Eingang statt.

Möglich macht das eine Fondsgesellschaft, die das Bad von den Stadtwerken kauft, es mit privaten Investorengeldern saniert und umbaut und dann den Stadtwerken wieder zum Betrieb vermietet. Eberbach will damit dem Beispiel Waldbrunns folgen, wo ein altes Hallenbad erfolgreich zur "Katzenbuckel-Therme" umgebaut wurde (wir berichteten). Durch das Fondsmodell sind die notwendigen Investitionen möglich, ohne die Schulden der Stadt weiter in die Höhe zu treiben. Und ein wirtschaftlicher Betrieb der "Neckartal-Therme" nach ihrer Neueröffnung gilt als wahrscheinlich, denn am unteren Neckar gibt es keine vergleichbare Einrichtung.

Die Planungen sollen beim Spatenstich heute vorort erläutert werden. Sie sehen im ersten Bauabschnitt eine Erweiterung des Hallenbads in östliche Richtung (zur DLRG-Rettungswache hin) mit einem Kinder- und Rutschenbecken sowie Wellnessangeboten vor. Weiterhin ist geplant, im Bereich der Terrasse der Caféteria ein Warmwasser-Außenbecken anzulegen, das auch im Winter zum Schwimmen im Freien einladen soll. Die Terrasse wird dafür in Richtung Freibadbecken verlegt. Im letzten Bauabschnitt soll auf der Wiesenfläche rechts vor dem Hallenbadeingang ein verglaster Rutschenturm entstehen, der die Attraktivität des Bades zusätzlich steigern soll. Insgesamt 190 Meter lang wird die gewendelte "Panorama-Rutsche" mit Blick über den Neckar auf die Altstadt. Sie soll über den Umkleidetrakt ins neue Rutschenbecken führen und als Hauptattraktion dem Hallenbad vor allem aus dem Umland viel Zulauf bringen.

Für Snacks und eine kleine Erfrischung beim Spatenstich wird gesorgt, die interessierte Bevölkerung ist eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr vor dem Hallenbad-Eingang.

ACHTUNG: Diese Meldung wurde als Aprilscherz veröffentlicht und entspricht in weiten Teilen nicht den Tatsachen.


01.04.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

THW

Moden Müller