WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 24. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Autschland - das 41. Programm


(Foto: Agentur)

(bro) (kd) Am Freitag, 2. Mai, um 20.30 Uhr gastiert das Kabarett Dusche im Kulturlabor, Friedrich-Ebert-Str. 2, in Eberbach.

Teilweise brüllenden Beifall ernten die drei Kabarettisten vom Mannheimer Kabarett Dusche: Hans Georg Sütsch, der Typ, dessen legendäre Vielfalt so manchen Saal zum Kochen bringt, sei es als Verschwörer, Mantafahrer oder als Kampftrinker. Josefin Lössl, der weibliche Part im Ensemble, die den Herren manchmal deutlich den Weg zeigt, und Wolfgang Schmitter, von Anfang an dabei, meistens der Seriöse im Anzug, wenn er sich nicht gerade als Opa Schmittke mit dem hariboverseuchten BAFÖG-Gesindel anlegt.

In ihrem mittlerweile 41. Programm „Autschland“ heißt es: "Na, heute schon einem auf die Zehen getreten? Oder sich den Mund verbrannt? Nicht? Dann wenigstens in einer Sache geschnitten? Auch nicht? Wahrscheinlich sich auch nie den Kopf zerbrochen oder mal ordentlich den Hintern aufgerissen? Gehören Sie am Ende gar zur „Generation schmerzfrei“? An der alles abperlt wie an einem Lotosblatt? Ertragen Sie Parlamentsdebatten ebenso klaglos wie Talkrunden mit Beckmann? Keinerlei Erregungsspitzen bei Privatsphären-Verlust durch PRISM? Vollstes Vertrauen in Staat und Regierung? Und blicken Sie zu allem noch blind-optimistisch in die Zukunft? Dann herzlichen Glückwunsch zum Einreisevisum nach Autschland. Aber immer daran denken: Frage nie, was Autschland für Dich tun kann - frage immer, was Du für Autschland tun kannst."

„Obwohl Opa Schmittke in die AfD (Adolf für Deutschland) eintritt, und Andrea Nahles und Julia Klöckner vorbeischauen, ist das "Autschland"-Programm eher gesellschafts- denn parteipolitisch. Die Begriffe "öko - bio - fair" werden hinterfragt, der Konsum-Terror gegeißelt und, besonders schön, die Energiewende.“ (Mannheimer Morgen)

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in Eberbach bei Buchhandlung Greif, im "BuchHaus" oder unter Tel. (06271) 4623 (abends) sowie an der Abendkasse.

25.04.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt