WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 21. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Ein gebührendes Fest zum Jubiläum

(bro) (ewa) Die kleine Gemeinde Lindach feiert am ersten Juliwochenende, 5.und 6. Juli, ihr 650-jähriges Jubiläum. Die Vorbereitungen sind dafür schon weit gediehen.

Manches wurde angedacht, einiges wieder verworfen. Inzwischen hat ein Festausschuss ein attraktives Programm erarbeitet. Bei einer Sitzung im Schützenhaus, wo das Jubiläum gefeiert werden soll, war auch Bürgermeister Peter Reichert dabei.

Am Samstag, 5. Juli, wird dort zu einem Festabend eingeladen, zu dem Gäste und Lindacher willkommen sind. Der Festakt beginnt mit Begrüßungsansprachen von Ortsvorsteher Karl-Heinz Neureuther und Bürgermeister Peter Reichert. Archivar Dr. Lenz wird die Festrede halten und seinen Zuhörer sicherlich allerlei Wissenswertes aus der Geschichte Lindachs wissen lassen. Zwischendurch werden der Gemischte Chor und ein für das Jubiläum eigens von Chorleiter Tobias Soldner gegründeter Projektchor das Publikum musikalisch unterhalten. Nach dem Festakt darf es gesellig werden - bei Tanzmusik und Barbetrieb. Und es sind noch weitere Einlagen geplant. Etwa der Auftritt einer Tanzgruppe und eines Gastchores.

Der Festsonntag wird mit einem Gottesdienst beginnen. Anschließend wird zum Frühschoppen eingeladen, bei dem eine Jazzband um Lothar Jost es mit flotten Rhythmen mit Sicherheit schaffen wird, auch die letzten Unausgeschlafenen wieder aufzumuntern. Außerdem werden ein Akkordeonorchester, eine Akrobatikgruppe, ein Quiz, lustige Sketsche und weitere Chorauftritte zu vielseitiger Unterhaltung beitragen. Der Clou sind nachmittags die Kutschfahrten mit Björn Schmitt durch das Dorf. Soweit Platz vorhanden ist, können die Besucher auch schon bei der Fahrt von Eberbach nach Lindach mit der Kutsche anreisen.

Bei der Anreise sind verschiedene Möglichkeiten im Gespräch. Mit der Bundesbahn etwa, oder mit dem Schiff. Mit etwas Glück können für das Schiff sogar Familien-Freifahrten gewonnen werden. Bei genügender Beteiligung können auch eine Wandergruppe und eine Radgruppe, geführt von Eberbach aus, das Lindacher Schützenhaus ansteuern. Und auch die Anfahrt mit dem Pkw ist möglich. Allerdings kann nicht bis zum Schützenhaus hinaufgefahren werden. Das Auto muss quasi „im Dorf bleiben“, sprich parken. Für die, die nicht zu Fuß den Weg zum Fest zurücklegen können, wird sonntags vom Bahnhof aus ein Shuttleverkehr eingerichtet.

Auf dem Fußweg vom Bahnhof zum Schützenhaus können unterwegs in kleinen Hütten Bilder, alte Gerätschaften u.a. in Augenschein genommen werden. Als Erinnerung daran, dass Ziegen früher die Kühe des kleinen Mannes ersetzten, will Werner Morr ein Gatter mit einer kleinen Ziegenherde aufstellen. Und Adelheid Schüssler will dafür sorgen, dass auch Kinder bei dem Fest ihr Vergnügen finden. Geplant sind Hüpfburgen, Kinder-Schminken, Seifenblasen-Spaß, Barfuß- Parcours, Torwandschießen und vieles mehr.

Im Vorfeld sollen Flyer, Fähnchen mit dem Ortswappen, Plakate, etc. auf das Jubiläum aufmerksam machen. An den Ortseingängen weist schon seit einiger Zeit ein Schild mit dem Lindacher Dorfwappen auf das Jubiläum hin.

27.05.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Moden Müller