WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 20. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Umbau steht bevor - Evangelische Kirchengemeinde lädt zum Mitdenken ein


Auch der Saal im Gemeindezentrum spielt bei den Umbauplanungen eine Rolle. (Foto: Hubert Richter)

(hr) Die evangelische Kirchengemeinde Eberbach will ihr Gemeindezentrum am Leopoldsplatz umbauen. Am Donnerstag, 17. Juli, werden dafür Wünsche und Ideen gesammelt. Eingeladen dazu sind Mitarbeiter und interessierte Mitglieder der Kirchengemeinde.

Um 19 Uhr öffnet am kommenden Donnerstag im Gemeindezentrum das "World Café", bei dem in wechselnden Kleingruppen an Tischen mit beschreibbaren Tischdecken Gedanken ausgetauscht und Ideen gesammelt werden sollen. Die Ergebnisse werden dann zusammengetragen und sollen dann in die Planungen für den Umbau einfließen. Es geht dabei vor allem um den Raumbedarf und die künftigen Nutzungswünsche. Ziel der Gesamtmaßnahme ist es, die Kirchenkasse zu entlasten, denn in Eberbach hat die Evangelische Kirche, gemessen an ihrer Mitgliederzahl (aktuell rund 5.500), zu viel und damit zu teure Raumfläche.
Der Kirchengemeinderat hat deshalb im September 2013 sowohl den Verkauf des Gemeindezentrums in der Steige bis Ende 2015 als auch den Umbau des Zentrums am Leopoldsplatz mit anschließender Vermietung von Teilflächen beschlossen. In einer Gemeindeversammlung im Mai 2013 war über das Vorhaben bereits informiert worden (wir berichteten).
Zu der Notwendigkeit der Flächenreduzierung kamen inzwischen auch Erfordernisse des Brandschutzes hinzu, vor allem unzureichende zweite Fluchtwege. Das führte dazu, dass man im Saal des Gemeindezentrums (unser Bild) die Empore ganz sperren musste. Überhaupt wird die künftige Größe und Form des Veranstaltungssaals bei den Überlegungen eine wichtige Rolle spielen.
Dekan Ekkehard Leytz und die Kirchenältesten erhoffen sich von der Veranstaltung am Donnerstag sowohl Ideen für einen zweckmäßigen Umbau als auch für die Zukunft der Gemeindearbeit in Eberbach und wollen damit weiterhin zu einem transparenten Prozess mit möglichst breiter Beteiligung der Gemeindemitglieder beitragen.

Wenn alles klappt, sollen im Herbst dieses Jahres Vorgespräche mit Architekten geführt werden, und anschließend soll der Kirchengemeinderat das genaue Vorgehen für den Umbau festlegen. Baubeginn soll aus heutiger Sicht im ersten Halbjahr 2015 sein.

14.07.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

AK Asyl

Moden Müller