WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Räuber aus dem Rathaus vertrieben


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Zwei Räuber wurden gestern von einem Esel, einem Hund, einer Katze und einem Hahn aus dem Eberbacher Ratssaal vertrieben. Etwa 100 Theatergäste wurden Zeugen dieser Aktion der berühmten "Bremer Stadtmusikanten".

Auf Einladung des Kulturamtes der Stadt Eberbach waren am Nachmittag der Geschichtensammler und Märchenerzähler Monello Marei (Wolfgang Messner) und der Gepäckträger Bertram Stutz (Werner Ries) im Rathaus zu Gast und erzählten den Besuchern ab vier Jahren das Märchen der "Bremer Stadtmusikanten". Es handelt von einem Esel, einem Hund, einer Katze und einem Hahn, die altersschwach waren und zuhause nicht mehr geduldet wurden. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg nach Bremen, um dort Stadtmusikanten zu werden. Als sie in einem Gasthaus einkehren wollten, entdeckten sie zwei Räuber, die sie mit lautem Getöse verscheuchten, um an ein Abendessen zu gelangen.

Die beiden Schauspieler vom Blinklichter-Theater aus Rot erzählten die Geschichte nach den Gebrüder Grimm mitreißend, lebendig und mit viel Humor. Unterstützung bei der Erzählung erhielten "Monello" und "Bertram" von Beginn an von den kleinen Zuschauern, die sich in Sachen Märchen bestens auskannten. Schnell stellten die Jungen und Mädchen fest, dass der Esel gar nicht echt sei und dass der Hahn auf jeden Fall nicht in der Bratpfanne enden solle. Schauspieler, Kinder und Erwachsene sorgten am Ende der Geschichte gemeinsam dafür, dass die Stadtmusikanten mit einem coolen und stimmgewaltigen Sound die beiden Räuber in die Flucht schlagen konnten. Dem Vernehmen nach seien diese Strauchdiebe später anständige Leute geworden: Der eine wurde Puppenspieler, der andere soll sein Abitur in der Tasche haben und Bürgermeister von Eberbach geworden sein.

Selten hat man bei einem Kindertheater im Ratssaal ein solch konzentriertes Publikum erleben dürfen, das keine Scheu hatte sich bei der Geschichte vom Saal aus oder auf der Bühne mit einzubringen. Sowohl Kinder als auch ihre Eltern und Großeltern zeigten sich von der Aufführung begeistert.

06.08.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

AK Asyl

Moden Müller