WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 21. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SG Mittleres Neckartal verschenkt Punkte

(bro) (mz) Gestern fand das Derby zwischen der SG Mittleres Neckartal und dem VfB Eberbach 2 statt.

Von Beginn an war es ein ausgeglichenes Spiel, und beide Mannschaften schnupperten schon früh an einer Torchance. Die erste Torchance hatte jedoch der VfB Eberbach nach zehn Minuten. Braun konnte den Schuss aus kurzer Distanz allerdings entschärfen. Nur drei Minuten später ging die SG in Führung. Nach einem Eckball kam der Ball zu Riccardo Mammone, der ihn an Pätzold durchsteckte. Dieser schoss den Ball in die Maschen. Es dauerte nicht lange, und der VfB schlug zurück. Nach einem zu rüden Einsteigen der Hintermannschaft im Strafraum entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Klaus Singleton verwandelte den Strafstoß zum 1:1. Von da an plätscherte das Spiel so vor sich hin, bis der VfB ab der 25. Minute etwas besser ins Spiel kam und sich nicht nur eine weitere Torchance erspielte, sondern auch einen Pfostentreffer für sich beanspruchen konnte. Mit 1:1 ging es in die Halbzeit.

Ein eher verkrampftes Spiel sollte noch sehr spannend werden. Nach der Pause griff der VfB Eberbach gleich an und zwang Braun schon früh zu einer Rettungsaktion. Aber auch die SG war zielstrebig unterwegs, und Abbas prüfte auf der anderen Seite ebenfalls den Torhüter. In der 59. Minute griff die SG über die linke Außenbahn an. So flankte Karim Abbas gezielt in die Mitte und fand Kunzmann als Abnehmer, der den Ball zum 2:1 ins Tor spitzelte. Aber der VfB Eberbach schlug zurück. Wieder nach einer Flanke konnte der Ball nicht sicher geklärt werden. Eren Yorulmaz nutzte die Chance und glich zum 2:2 aus. Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach einer starken Einzelaktion von Abbas und dem daraus resultierenden Getümmel kam Tobias Pätzold an den Ball. Dieser schoss ihn ins lange Eck und brachte die SG erneut in Führung. Nur eine Minute später überlief Laehn den Torhüter der SG und erzielte den 3:3-Zwischenstand. Der VfB Eberbach erhöhte in der 68. Minute sogar auf 3:4. Wieder war es Laehn, der frei im Strafraum zum Schuss kam. Doch das Spiel war noch lange nicht vorbei. In der 73. Spielminute glich die SG aus. Nach einem Steilpass von Riccardo Mammone auf Abbas schlenzte dieser den Ball vor dem herauseilenden Torhüter ins rechte Eck. Doch zum Ärger der SG-Fans schlug der VfB Eberbach auch diesmal zurück. Yorulmaz erzielte per Fernschuss das letzte Tor der Partie und somit auch den 4:5-Endstand.

Die SG Mittleres Neckartal verlor dieses Derby unnötig mit 4:5. Man hat die stark erkämpften Führungstreffer nicht verteidigen können und schnitt sich so immer wieder ins eigene Fleisch.

04.09.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote