WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 22. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Herrliche und abwechslungsreiche Tage im Allgäu und Umgebung


(Fotos: privat)

(bro) (mr) Zum siebten Mal fuhr die Lebenshilfe Eberbach nach Bolsternang/Isny in den Landgasthof „Zum Schwarzen Grat“.

Nach der Begrüßung von Marion Schreyer, der Pensionswirtin, erwartete die Gruppe Kaffee und Kuchen. Danach wurden die Zimmer bezogen, und anschließend entschloss man sich sich zu einem ausgedehnten Spaziergang. Nach dem Abendessen wurde in lustiger Runde gespielt.

Am ersten Tag stand der Haustierhof "Reutemühle" am Bodensee auf dem Plan. Es wurden Tiere gestreichelt und gefüttert, für Abwechslung sorgten auch verschiedene Spielgeräte. Abends gingen einige Freizeitler zum bekannten Musiker „Basti“, der zufällig im Schwarzen Grat war, andere trafen sich zum Würfelspielen.

Montags fuhren alle in die „Bad Wörishofer Therme“. Das schönste Geschenk der Freizeitteilnehmer Bernd und Uwe - beide im Rollstuhl, doch auch die anderen hatten ihren großen Spaß im Wasser. Abends wurde gekegelt.

Am Dienstag ging es nach Oberstdorf in die Breitachklamm. Eine Gruppe von 15 Freizeitteilnehmern wanderte durch die Klamm und war fasziniert, der Rest der Gruppe sah sich den Film „Vier Jahreszeiten der Breitachklamm“ an und war ebenso begeistert von dem Naturschauspiel. Nach einem Bummel durch Oberstdorf ging es wieder zurück zur Unterkunft. Abends kam ein junger Allgäuer Musiker. Mit ihm wurde bis Mitternacht gesungen, geschunkelt und getanzt.

Am vierten Tag wurde nach einem verlängerten Frühstück die Almhütte auf dem „Schwarzen Grat“ besucht. Für die Wanderer war es ein zweistündiger Aufstieg auf ca. 1.200 Meter. Glücklich oben angekommen, traf man sich mit dem „Nichtwanderern", diese wurden per Auto hochgefahren. Man stärkte sich mit einem guten Essen, bevor man sich an den Abstieg machte.

Den letzten Tag verbrachte man bei herrlichem Sonnenschein auf einem Bodenseeschiff von Friedrichshafen nach Konstanz. Nach einem Stadtbummel in Konstanz ging es mit dem Katamaran auf schnellem Weg wieder zurück nach Friedrichshafen, wo der Bus zur Rückfahrt nach Bolstnang stand.

Abends war Abschied angesagt. Die Gruppe dankte den Organisatoren, Betreuern und der Pensionswirtin. Jeder war für jeden da, denn ohne helfende Hände wäre so eine Freizeit nicht durchzuführen.

08.09.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Moden Müller