WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 23. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Gemeinsam Neckartal-Odenwald-Region weiterentwickeln


Bürgermeister Peter Reichert (Eberbach, l.) und Landrat Stefan Dallinger (Rhein-Neckar-Kreis) bei ihren Ansprachen. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) 28 Kommunen aus dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis bewerben sich gemeinsam um Anerkennung als LEADER-Region 2014 bis 2020. Bei erfolgreicher Bewerbung könnte es für viele Entwicklungsprojekte Fördermittel geben.

Vertreter der Städte und Gemeinden in der Region "Neckartal-Odenwald aktiv" trafen sich heute Abend in der Eberbacher Stadthalle zum "2. Regionalforum", um das in eineinhalb Jahren entwickelte Regionalkonzept für die Bewerbung zu verabschieden. Es muss bis 30. September beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg eingereicht werden. Wo tatsächlich LEADER-Regionen ausgewiesen werden, soll bis Ende des Jahres bekannt gegeben werden.

Das 100 Seiten starke Konzept für die Regionalentwicklung wurde gemeinsam mit dem Fachbüro "neuland+" in einem umfangreichen Beteiligungsprozess entwickelt. Es gab Befragungsrunden, Workshops und im März dieses Jahres ein erstes Regionalforum. Formulierte Entwicklungsziele sind der Erhalt der Kulturlandschaft, Förderung des Tagestourismus, Erhalt attraktiver und zukunftsfähiger Dörfer sowie eine verbesserte "Mitwirkungskultur" (bürgerschaftliches Engagement). In diesen Handlungsfeldern wurden verschiedene Teilziele formuliert und auch gleich "Startprojekte" vorgeschlagen, beispielsweise ein "Streuobstwiesenzentrum" in Heddesbach bzw. später in Heiligkreuzsteinach oder "Lebensader Neckar" zur verstärkten touristischen Nutzung des Flusses.

Sollte "Neckartal-Odenwald aktiv" als LEADER-Region ausgewiesen werden, ist die Gründung eines Vereins geplant mit Vorstand, lokaler Arbeitsgruppe und einer mit zwei Personen besetzten Geschäftsstelle sowie themenbezogenen Arbeitsgruppen.

22.09.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Star Notenschreibpapiere

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche