WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 20. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Spiel´s nochmal, Sam


(Foto: Badische Landesbühne)

(bro) (stve/blb) Mit „Spiel´s nochmal, Sam“ zeigt die Badische Landesbühne am Donnerstag, 27. November, um 19.30 Uhr in der Stadthalle eine der bekanntesten Komödien von Woody Allen.

Als der neurotische Filmkritiker Allan Felix von seiner Ehefrau verlassen wird, geht für ihn eine Welt unter. Die Trennung scheint der Beweis zu sein, dass er unfähig ist eine Beziehung zu führen und sicherlich wird er nie wieder in den Genuss einer großen Liebe kommen. Zu gerne wäre er ein wahrer Frauenheld, und so schaut sich Allan Felix in Endlosschleife den Liebesfilm "Casablanca" an, um hinter das Erfolgsgeheimnis des Womanizers Humphrey Bogart zu kommen. Schließlich wendet sich Bogart persönlich an den geplagten, jungen Mann und gibt scheinbar gute Ratschläge. Ebenso gut mit Allan meinen es Linda, die beste Freundin seiner Exfrau, und ihr Lebensgefährte Dick. Auch sie versuchen, ihrem Freund zu helfen und arrangieren ein Date nach dem anderen. Doch Allans Verhalten, das stark vom Macho Bogart beeinflusst wird, ist alles andere als natürlich und macht nur wenig Eindruck auf Frauen. Lediglich bei Linda, die sich ihm gegenüber wie eine Schwester verhält, fühlt er sich geborgen. Und auch Linda, die sich von Dick vernachlässigt fühlt, beginnt immer mehr die Nähe von Allan zu suchen …

"Spiel´s nochmal, Sam" ist ein Frühwerk von Woody Allen, mit dem der amerikanische Autor sich endgültig als einer der wichtigsten Komödienschreiber etablieren konnte. Mit Woody Allen in der männlichen Hauptrolle und Diane Keaton als Linda wurde „Spiel´s nochmal, Sam“ 1968 am Broadway uraufgeführt. 1972 folgte dann mit gleicher Besetzung der Hauptrollen die Verfilmung, die zu einem regelrechten Kultfilm wurde. Nicht nur Woody Allen, sondern auch Diane Keaton gelang damit der endgültige Durchbruch in Hollywood. Wie in seinen späteren Arbeiten auch, kokettierte der Autor des Theaterstücks damit, dass das Publikum ihn mit dem Protagonisten identifiziert. Eindeutig sind zudem die Bezüge zu dem Film "Casablanca". Nicht nur erscheint Bogart persönlich auf der Bühne, sondern auch die Dreiecksgeschichte zwischen Allan, Linda und Dick erinnert an die Konstellation aus dem Film. Auch die Inszenierung von Carsten Ramm entführt die Zuschauer in die chaotische Welt des Filmkritikers, dem die Wirklichkeit weniger real erscheint, als das Kino. Es entstehen die absurdesten Konstellationen, die mit viel Witz und scharfzüngigen Dialogen aus dieser romantischen Komödie einen turbulenten Abend werden lassen.

Das gewohnt unterhaltsame Programm der Badischen Landesbühne wird in Eberbach in Zusammenarbeit mit der Stadt und mit Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald verwirklicht. Abos, Quartette und Sextette ermöglichen den Besuch der Veranstaltungen besonders kostengünstig. Nähere Informationen hierzu gibt es beim Sachgebiet Kultur-Tourismus-Stadtinformation im Rathaus, Tel. (06271) 87241 oder via E-Mail (Link s.u.).

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Information im Rathaus.

E-Mail-Kontakt: kultur@eberbach.de

04.11.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Norge Reinigung

AK Asyl

Moden Müller